Raus aus dem Rauch!

EvakuierungSchiffe

„Alle Mann von Bord!“ und „Frauen und Kinder zuerst“: Das sind die Rufe, die uns allen aus Filmen bekannt sind, in denen es um Schiffsunglücke geht. So dramatisch das klingt, so kurz und knapp ist das Verfahren bei einem Brand auf einem Fahrgastschiff nicht. Es gibt umfangreiche Vorschriften, die im Notfall auf hoher See zu beachten sind. Daher müssen die Mitglieder der Schiffscrew umfassend geschult werden. Gerade bei den Evakuierungsübungen müssen die Mitarbeiter schnell und souverän handeln, um sich und die Passagiere in Sicherheit zu bringen. Wie dies in verrauchten Räumen auf einem Schiff funktioniert, erproben sie am besten hautnah. Dafür werden Nebelmaschinen eingesetzt – zum Beispiel  der  Nebel- und Rauchgassimulator FS200 von Trotec.

Weiterlesen

Souverän helfen im Notfall

Brandschutzuebung

Menschenleben retten und Brände bekämpfen: Das sind die wohl wichtigsten Einsätze, die unsere Feuerwehren bewältigen müssen. Im Fall eines Feuers müssen die Wehrleute genauestens wissen, was zu tun ist, damit sie andere Personen und auch sich selber schützen können.

Natürlich steht die Evakuierung der Menschen bei einem Brand in einem Gebäude an oberster Stelle. Daher wird ein brennendes Haus als erstes nach Bewohnern abgesucht bevor der Löscheinsatz eingeleitet wird. Damit sich die Rettungskräfte auch bei dichtem Rauch zurechtfinden und sie souverän vorgehen können, müssen sie im Vorfeld Brandschutzübungen absolvieren. Dabei proben sie den Einsatz unter möglichst reellen Bedingungen – mit Hilfe einer Nebelmaschine. Der Nebel- und Rauchgassimulator FS200 von Trotec fördert in Minutenschnelle dichten – völlig ungefährlichen – Rauch.

Weiterlesen

Präpariert für den Ernstfall

Rauchgassimulator FS200

Flugzeuge gelten als besonders sichere Bewegungsmittel. Und doch haben sich gerade im Vorjahr gleich mehrere große Unglücke ereignet. Das schürt bei vielen Fluggästen Angst. Moderne Technik und erhebliche Sicherheitsmaßnahmen sorgen aber für ein hohes Maß an Sicherheit.

Auch das Bordpersonal wird regelmäßig geschult. Denn sollte es einmal zum Ernstfall kommen – zum Beispiel zu einem Brand an Bord – wissen die Crewmitglieder genau, was zu tun ist, um das Flugzeug zu evakuieren. Damit sie auf einen solchen Einsatz vorbereitet sind, werden regelmäßig Evakuierungsübungen abgehalten – unter möglichst reellen Bedingungen. Dafür wird gerne der  Nebel- und Rauchgassimulator FS200 von Trotec eingesetzt. Denn so kann ein Flugzeug zu Übungszwecken mit dichtem, ungefährlichem Rauch präpariert werden.
Weiterlesen

NEU Rauchgaskammer Edelstahl – die preisgünstige Leckage-Ortung

Rauchgaskammer

Seit jeher bot Trotec zur Flachdach-Leckortung eine preisgünstige Rauchgaskammer an. Jetzt haben wir diese Kammer neu konzipiert: die neue Edelstahl-Rauchgaskammer ist nunmehr mit einem entnehmbaren Brennkorb ausgestattet – und damit ist die gesamte Kammer besser zu reinigen. Das bewährte Prinzip, den mittels einer Rauchgaspatrone erzeugten Spezialrauch in die Dämmschicht einzublasen, bleibt natürlich unverändert gültig. Weiterlesen