Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch – obwohl sie sich in einem geschlossenen Kreislaufsystem befindet, nimmt sie Wasser aus der Luftfeuchte auf. Zwar nur in geringen Mengen, aber kontinuierlich: die Flüssigkeit verdünnt sich schleichend. Ein lebensgefährlicher Prozess! Und mit dem Bremsflüssigkeitstester BW05 vermeidbar – mit dem Messgerät können Sie sowohl in der Kfz-Werkstatt wie auch zu Hause in der Garage schnell und präzise den Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit von Fahrzeugen überprüfen.

Lebensgefährlich – das ist kein Spruch! Steigt der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit auf 3 %, wird es für den Fahrer von Auto oder Motorrad tatsächlich sehr, sehr eng. Denn der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit wandert nach unten – sie überhitzt bei starker Belastung, bildet Dampfblasen und das Bremspedal fällt ins Leere. Daher empfiehlt sich die regelmäßige, digitale Prüfung der Bremsflüssigkeit mit dem BW05 bei allen Arten von Fahrzeugen oder Maschinen, die über ein hydraulisches Bremssystem verfügen. Insbesondere bei älteren Fahrzeugen und solchen, die nur selten zum Einsatz kommen, ist die wiederkehrende Kontrollmaßnahme unumgänglich. Übrigens, der erhöhte Wasseranteil bedingt auch eine erhöhte Korrosionsgefahr innerhalb des gesamten Bremssystems – bis hin zum ‚Festgehen‘ der Bremse.

So funktioniert’s

Das kompakte Messgerät BW05 dient zur Kontrolle der drei wichtigsten Sorten von Bremsflüssigkeit DOT3, DOT4 und DOT5.1 und ist denkbar einfach einsetzbar. Nach der Wahl des Testmodus für die jeweilige Sorte Bremsflüssigkeit werden die Sensoren des digitalen Messgerätes in die Bremsflüssigkeit eingetaucht. Innerhalb weniger Sekunden signalisieren drei Farb-LEDs das Ergebnis des Wasseranteils, wobei sich deren Drei-Stufen-Spektrum an dem der Verkehrsampel orientiert: Grün heißt auch hier freie Fahrt, weil der Wasseranteil weniger als 1,5 % beträgt. Gelb steht für Weiterfahrt unter häufigerer Kontrolle, denn der Wasseranteil liegt bereits zwischen 1,5 und 3 % und Rot bedeutet mit einem Anteil von mehr als 3 % den sofortigen Wechsel der Bremsflüssigkeit, da ein Versagen des hydraulischen Bremssystems droht.

Nach dem Ende der Kontrolluntersuchung wird der BW05 ausgeschaltet, die Sensoren und mit einem trockenen Tuch gereinigt und das Messgerät an einem trockenen Platz für seinen nächsten Einsatz aufbewahrt. Und falls das manuelle Ausschalten einmal vergessen wurde – kein Problem: der Tester schaltet sich nach 20 Sekunden automatisch ab.

Vier von vielen Vorteilen, die mir besonders gefallen:

  • die Eignung für Auto, Motorrad und LKW
  • die Überprüfung der Wasserkonzentration in Bremsflüssigkeiten des Typs DOT3, DOT4 und DOT5.1 in nur wenigen Sekunden
  • die selbsterklärende Zustandsanzeige über drei Indikator-LEDs nach dem Ampelprinzip
  • die denkbar einfache Anwendung

Bremsflüssigkeitstester BW05 – präzise, unkompliziert, günstig!

Bestellen Sie am besten noch heute den neuen Bremsflüssigkeitstester BW05 zu unserem aktuellen Angebotspreis statt für 19,94 € für nur 9,95 € inkl. MwSt. – jetzt im Trotec-Shop!

Beginn der Auslieferung: KW 50

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/neu-bremsfluessigkeitstester-bw05-bei-3-wasseranteil-droht-bremsversagen/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de