Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Kopfball bei Trotec

Vor ein paar Wochen war das Team vom ARD-Wissensmagazin „Kopfball“ bei uns in Heinsberg zu Besuch. Die Reporterin Dr. Ulrike Brandt-Bohne ging einer spannenden Zuschauerfrage nach: Für wen ist es leichter, sich bei Gegenwind fortzubewegen – für große, kleine, dicke oder dünne Menschen?

Um diese Frage zu beantworten, wurden mehrere Experimente mit dem Radialventilator TFV 1200 von Trotec durchgeführt. Dieser besonders robuste Hochdruck-Ventilator zählt mit einer Luftaustrittsgeschwindigkeit von über 136 km/h zu den leistungsstärksten mobilen Hochdruck-Radialventilatoren auf dem Markt. Aufgrund seiner überzeugenden Praxisvorteile eignet sich dieser Ventilator für die vielfältigsten Anwendungen – und durfte sich nun auch vor der Kamera beweisen.

Zusammen mit Dr. Oliver Boguhn vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. wurde untersucht, ob sich kräftige oder eher schlanke Menschen im Windkanal besser fortbewegen können. Hierzu wurde unter anderem auch ein Kickboard zur Hilfe genommen und damit die Testpersonen sozusagen vom Wind weggerollt.

Und so wurde unser großer Ventilator zum kleinen Fernsehstar bei der ARD.

Wenn Sie wissen möchten, was die Wissensreporter herausgefunden haben, die Sendung wird am kommenden Sonntag, den 30. September von 11:00 – 11:30 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kopfball bei Trotec

  1. Elena Kramer sagt:

    Den kompletten Beitrag kann man sich nun auch online ansehen… viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/kopfball-bei-trotec/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de