Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Eine Micro-Kamera von nicht mal einem Millimeter Größe – das klingt wohl eher nach dem letzten James Bond-Film als nach der Realität. Geheimdienste, Agenten, Spionage … das sind die Dinge,die mir dabei so spontan in den Kopf schießen. Was könnte James Bond damit nicht alles anfangen? Oder die CIA? In Wahrheit könnte aber genau das bald zum neuen Standard werden.

Denn deutsche Wissenschaftler haben einen Prototypen entwickelt, mit dem solche Zukunftsphantasien schon bald zum Alltag gehören könnten …

Es ist ein unglaublicher Durchbruch, denn die Wissenschaftler des Fraunhofer- Institutes für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) in Berlin gemeinsam mit der Awaiba GmbH und mit Unterstützung des Fraunhofer- Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) in Jena kürzlich geschafft haben. Sie haben eine Kamera entwickelt, die bei minimalsten Abmessungen von 0,7 x 07 x 1mm äußerst präzise Bilder liefert: 25.000 Pixel garantieren eine hervorragende Bildqualität, so dass die Endoskope sogar für medizinische Zwecke bestens geeignet sind. Ein neuartiger Herstellungsprozess erlaubt es außerdem, die Kameras um ein Vielfaches effizienter und somit natürlich deutlich bezahlbarer zu produzieren, berichtet das Wissensmagazin Scinexx.

Handwerker mit Endoskop bzw. Videoskop

So könnte es in Zukunft möglich sein, Endoskope von beeindruckender Qualität so günstig zu produzieren, dass sie nach Gebrauch einfach weggeworfen werden können. Die aufwändige Säuberung im Anschluss fällt demnach weg. Einweg-Endoskope sozusagen – in der Grundausrüstung eines jeden OPs demnächst vielleicht direkt neben Einweghandschuhen und Einwegspritzen zu finden.

Während diese high-tech Endoskope aber zunächst einmal noch Zukunftsmusik sind, gibt es bei Trotec bereits eine breite Palette an völlig realen – und nicht minder beeindruckenden – Messgeräten zur optischen Inspektion.

In den Bereichen Leckageortung, Rohrnetzprüfung und Bauwerksdiagnostik gelten aufgrund der völlig verschiedenen Anforderungen sowieso ganz andere Standards. Und so kommt es hier viel mehr auf eine robuste, langlebige Verarbeitung an; Bedienfreundlichkeit und die flexible Anpassung an wechselnde Einsatzbereiche zählen mehr als Micro-Maße und Wegwerf-Charakter.

Auf trotec.de können Sie sich ein Bild machen vom heutigen Stand der Technik bei optischer Inspektion:

Endoskope und Videoskope für den Laien sowie für den professionellen Anwender, für den KFZ-Meister genauso wie für den Bausachverständigen. Sehen Sie sich einfach um … hier findet eigentlich jeder etwas.

Denn wir haben die Lizenz zum inspizieren. Zum optischen inspizieren …

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Industrie & Bau abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/endoskopie-deutsche-forscher-entwickeln-mini-kamera/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de