Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

VIEW_tro_blog_banner_interview_accurate-instru_de-en

Seit 2005 versorgt die Firma Accurate Instruments (NZ) Ltd. den neuseeländischen Markt mit Maschinen und Messgeräten von Trotec. Während der letzten Jahre wurde die Produktpalette kontinuierlich vergrößert und anstatt acht Trotec Produkte im Jahr 2006 bietet Accurate Instruments mittlerweile 110 verschiedene Produkte an. Mark Gemmell ist nationaler Verkaufs- und Marketingmanager bei Accurate. Im Trotec Interview hat er uns verraten, wie die Geschäftsbeziehungen im Lauf der Jahre gewachsen sind und wie sich der Markt am anderen Ende der Welt verändert hat.

Mark, würden Sie uns bitte etwas über das Unternehmen Accurate Instruments (NZ) Ltd. und seine Geschichte erzählen? Wann ist die Firma gegründet worden, was hat sich seitdem verändert und wann bzw. wie begann die Geschäftsbeziehung mit Trotec?
Accurate Instruments (NZ) Ltd wurde 1994 in Auckland als ein Gerätelieferant und Kalibrierungs-/Reparaturzentrum gegründet, um den Bedarf in der Vermessungs- und Bauindustrie abzudecken. In den darauffolgenden Jahren hat das Unternehmen sein Produktportfolio stetig erweitert und reihte sich zwischen einigen weltbekannten und hochwertigen Instrumentenherstellern und -zulieferern ein.

„Heute […] bieten wir 110 verschiedene Trotec-Produkte auf dem neuseeländischen Markt an“

Unsere Geschäftsbeziehung mit Trotec begann 2005 mit dem Import von Feuchtemessgeräten aus der MultiMeasure-Professional Serie
nach Neuseeland. Seitdem haben sich viele Dinge verändert. 2006 hat Accurate Instruments dem Endkunden gerade einmal sieben oder acht verschiedene Trotec-Produkte angeboten. Heute, kurz vor 2014, bieten wir 110 verschiedene Trotec-Produkte auf dem neuseeländischen Markt an. Wir stellen eine große Bandbreite an Mess- und Maschinenequipment zur Verfügung. Dazu gehören Feuchtemessgeräte, Wärmebildkameras, Entfeuchter, Ventilatoren, Öl- und Elektroheizsysteme, Laser-Pyrometer, Datenlogger und Geräte für die Leckageortung.

Wie groß ist Accurate Instruments (NZ) Ltd. heute? Welche Pläne haben Sie für die Zukunft? Möchten Sie expandieren oder in neue Produkte investieren, um weitere Märkte zu erschließen?
Wir haben zwei Niederlassungen mit einer Ausstellung. Eine befindet sich in Auckland und deckt die Nordinsel ab, die andere in Christchurch für die Kundschaft auf der Südinsel. Mehr als 20 Mitarbeiter arbeiten für die Firma. Sie arbeiten im Verkauf, in der Vermietung, in Service und Reparatur sowie in Aus- und Fortbildung. Im dritten Quartal 2013 sind wir sogar expandiert, indem wir ein neues Sortiment aus technischen und Verbrauchsartikeln für den Gesundheits- und Sicherheitsbereich zu unserem Portfolio hinzugefügt haben.

Wie haben Sie damals überhaupt von Trotec erfahren und wie ist die Geschäftsbeziehung entstanden?
Zum ersten Mal wurden wir 2005 auf Trotec aufmerksam. Damals wollte ein Baugutachter mehr über das Feuchtemessgeräte-Sortiment erfahren. Daraufhin haben wir das T650 und T600 in den neuseeländischen Markt eingeführt und seitdem ist sowohl das Geschäftsverhältnis als auch die Produktpalette stetig gewachsen.

Welche Dinge schätzen Sie besonders in der Zusammenarbeit mit uns? Wie würden Sie unseren Service beschreiben?
Der Schlüssel für die erfolgreiche Zusammenarbeit zweier Firmen ist die Kommunikation. Um in einem bestimmten Markt mit importierten Marken und Produkten erfolgreich zu sein, ist eine effiziente, präzise und klare Kommunikation absolut vorrangig und notwendig. In der Zusammenarbeit mit Trotec ist das einer der Schlüsselpunkte. Gerade wegen der großen Entfernung zwischen Deutschland und Neuseeland verlassen wir uns auf eine klare und direkte Kommunikation. Und was soll ich sagen? Es klappt ganz wunderbar, obwohl Accurate Instruments (NZ) Ltd. der am weitesten entfernte Trotec-Kunde ist.

Verglichen mit der Zusammenarbeit mit anderen Firmen: was unterscheidet Trotec?
Als eine Importfirma in einem kleinen Land am Ende der Welt verlassen wir uns auf eine sehr persönliche Beziehung mit unseren Zulieferern. Die Möglichkeit, direkt mit Produktmanagern, dem Export-Team, Servicetechnikern etc. zu kommunizieren gibt uns die Möglichkeit, einen hohen Standard in den Bereichen

„In den letzten acht Jahren konnten wir sogar geschäftliche Freundschaften mit einigen Trotec-Mitarbeitern festigen“

Produktkenntnis und Betreuung in der heimischen Wirtschaft zu gewährleisten. In den letzten acht Jahren konnten wir sogar geschäftliche Freundschaften mit einigen Trotec-Mitarbeitern festigen. Nachdem wir Anfang 2008 Trotec in Deutschland besucht haben und eure Mitarbeiter 2010 nach Neuseeland kamen, wurden die Beziehungen noch besser. Weiter festigen konnten wir das mit unserem einwöchigen Besuch 2013 in Heinsberg.

Die berühmten letzten Worte. Gibt es noch etwas, das Sie uns mitteilen wollen?
Die jüngste Markenkampagne „100 % Trotec“ ist ein großartiges Beispiel für das permanente Wachstum und die Entwicklung von Trotec als eine Marke im Markt. Als Geschäftspartner freuen wir uns auf fortlaufende und größer werdende Geschäftsbeziehungen mit Ihnen. Wir sind sicher, dass wir das Produktportfolio bald wieder erweitern werden.

Vielen Dank für das interessante Interview, Mark Gemmell!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell, Aus der Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/acurate-instruments-nz-ltd/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de