Neues DIY-Video-Tutorial von Trotec – Wie Sie professionell Löcher in Fliesen bohren

Ein gemein und hinterhältig klingendes ‚Krrxxx!‘ – das war’s mit der Fliese. Denn die spröde Keramik reagiert in der Regel recht empfindlich, wenn man sie falsch anbohrt. Wie’s richtig geht, das heißt, wie Sie als Do-it-Yourselfer mit professioneller Um- und Vorsicht ganz einfach Löcher in die Fliese bohren können, erfahren Sie in unserem neuen Video-Tutorial. Inklusive der Aufzählung aller benötigten Werkzeuge und Hilfsmittel: von ‚A wie Akkubohrer‘ bis ‚Z wie Ztein … äh Steinbohrer‘. Klicken Sie rein!

Wussten Sie etwa, dass ein Kreppband oder aber eine Anreißnadel das Anbohren in eine Fliese deutlich erleichtern? Oder dass die speziellen Glasbohrer auch bestens für Fliesen geeignet sind? Das alles erklärt und demonstriert anschaulich unser neues Video-Tutorial. Denn in Fliesen zu bohren kann ganz unkompliziert sein, vorausgesetzt natürlich, man berücksichtigt einige Tipps und Kniffe, benutzt das richtige Werkzeug und hat auch die weiteren Hilfsmittel zur Hand.

  • Beispielsweise etwa den Leitungsdetektor BI15 von Trotec, ein für den Profi wie für den Heimwerker unentbehrliches Messgerät. Es ortet zuverlässig die versteckt in der Wand liegenden spannungsführenden Leitungen und warnt Sie mittels eines audiovisuellen Alarms.
  • Oder Sie greifen zu den PowerTools von Trotec: ausgezeichnete Elektro-Werkzeuge vom Akku-Bohrschrauber über Schlagbohrmaschinen bis hin zu Bohrhämmern – mit dieser Auswahl widersteht Ihnen keine Fliese!

Sie wünschen weitere detaillierte Informationen?

In unserem Onlineshop finden Sie alle nötigen Werkzeuge für Ihr Projekt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*