"Frei schwebendes" Arbeitszelt bei Grubenarbeiten

TROTEC Arbeitszelt im Einsatz bei Kabelarbeiten

Arbeitszelt bei Kabelarbeiten
Arbeitszelt bei Kabelarbeiten

Hier ein kleiner Beitrag zum Praxiseinsatz unserer Montagezelte. Im Kreis Heinsberg kam bei Kabelarbeiten das Arbeitszelt 180×250 KE zum Einsatz. Hier stellte sich das Problem, das die Baugrube größer war als das Zelt selbst. Trotzdem konnte das Bauzelt mittels Nylonseilen sicher befestigt werde. Dabei wurde die Rückwand auf den Grubenrand gestellt. Ansonsten hatte das Zelt keinen Bodenkontakt und war somit frei schwebend.

Sichere Befestigung des Arbeitszeltes
Sichere Befestigung des Arbeitszeltes

Vorteil hierbei ist, dass die Kabel frei zugänglich sind und somit für die notwendigen Arbeiten einfach erreicht werden können.

Dank der vielen Befestigungsmöglichkeiten am Zelt, ist dieses flexibel einsetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*