Trotec-Hochleistungs-Heizaggregate sichern planmäßigen Baufortschritt beim Bau des höchsten Staudamms der Welt

Effizient, grün und leistungsfähig: Weltweit entstehen monumentale Staudämme und Wasserkraftwerke, um grünen Strom zu erzeugen. Alleine in Deutschland decken rund 7.700 Wasserkraftwerke einen nicht unerheblichen Teil des Gesamtstrombedarfs. Weltweit sind es nach Schätzungen zwischen 45.000 bis 60.000 Anlagen – und es werden immer mehr.

Rund 335 Meter hoch wird die Staumauer des höchsten Wasserkraftwerkes Rogun in Zentralasien, wenn das Projekt der Superlative mit technischer Unterstützung von Trotec im Jahr 2033 fertiggestellt wird. Errichtet wird das Wasserkraftwerk vom italienischen Baukonzern Webuild SpA am Fluss Vakhsh im Pamir, einem Hochgebirge in Zentralasien. Geplant ist, dass das Kraftwerk mit einer Kapazität von 3.600 MW (das entspricht in etwa der Leistung von drei Kernkraftwerken) die heutige tadschikische Energieproduktion verdoppeln wird. Beim Bau des Rogun-Staudamms in Tadschikistan kommen äußerst robuste Hochleistungs-Heizaggregate der TEH-Serie von Trotec zum Einsatz, die speziell für großflächige Beheizungsszenarien selbst bei widrigsten Umgebungsbedingungen entwickelt wurden.

Lesen Sie hier die Case-Study zum Bau des Rogun-Staudamm in Tadschikistan und wie der planmäßige Baufortschritt mit Trotec-Heiztechnik sichergestellt wird:

 

Herausforderungen beim Staudamm- und Tunnelbau

Wasserkraft ist eine ökologisch sinnvolle Möglichkeit, Energie zu erzeugen und Wasser für die Bewässerung und Trinkwasserversorgung zu speichern. Allerdings ist der Bau einer Wasserkraftanlage komplex und mit vielen Herausforderungen für die ausführenden Firmen verbunden. Aufgrund immer monumentaler Bauten, enger Zeitpläne und zunehmendem Kostendruck erfolgt die Errichtung von Staudammprojekten in aller Regel ohne Winterpausen. Gearbeitet wird selbst bei Schnee, Eis und Minusgraden.

  • Der Beton muss entsprechend beheizt werden, damit ein sicherer Abbindungsprozess gewährleistet werden kann.
  • Um trotz winterlicher Temperaturen und Minusgrade planmäßig beim Bau eines Wasserkraftwerkes voranzuschreiten und darüber hinaus den Kreislauf der mit Wasser hergestellten Stützsuspension sicherzustellen, müssen die Anlagen zur Herstellung der Suspension entsprechend beheizt werden.

Heizlösungen von Trotec – bei großen Baustellen bewährt

Ob zur Beschleunigung von Trocknungszeiten, um Fertigstellungstermine einzuhalten, als Schutz vor Frostschäden oder um Mietverlusten vorzubeugen − wenn es um effektive mobile Heizlösungen beim Tiefbau geht, können sich Bauunternehmen und Planer voll und ganz auf die wirtschaftlichen Elektroheizaggregate TEH 200, TEH 300 und TEH 400 von Trotec verlassen.

Mit bis zu 120 kW Heizleistung erzeugen Trotec-Elektroheizaggregate der TEH-Serie enorme 9.000 Kubikmeter Heißluft pro Stunde – sofort verfügbare Wärme, die mittels Warmluftschläuchen über eine Strecke von bis zu 100 Metern zum jeweiligen Beheizungsort transportiert werden kann.

Warum sich Trotec-Heizlösungen beim Staudamm- und Tunnelbau rechnen, lesen Sie hier:

Kennen Sie unseren Best-Practice-Industrieservice?

Um den Bedarf eines Bauvorhabens exakt zu berechnen und maßgeschneiderte Konzepte für die Klimakonditionierung zu entwickeln, braucht man erfahrene Klimaspezialisten. Vertrauen Sie unserem Expertenteam und den Dienstleistungen des Industrie-Services: Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen vor Ort die individuelle Bedarfssituation, ermitteln den spezifischen Gerätebedarf und erarbeiten eine maßgeschneiderte Projektlösung bis hin zur genauen Platzierung der Geräte.

Unsere Industrieberater informieren Sie auch gerne persönlich unter Tel. +49 2452 962-777 über unseren Best-Practice-Industrieservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*