Kindertagesstätten der Gemeinde Staufenberg erhalten TAC Hochleistungsluftreiniger zum Schutz der Kinder und ErzieherInnen

Die Freude ist groß bei den Kindern, Eltern und Betreuern der vier kommunalen Kindertagesstätten in der Gemeinde Staufenberg. Alle vier Kitas in Trägerschaft des DRK Gießen-Marburg e.V. wurden mit Blick auf die zunehmenden Corona-Infektionszahlen in Kinderbetreuungseinrichtungen mit mobilen TAC-Hochleistungsluftreinigern von Trotec ausgestattet.

Weiterlesen

150 mobile Luftreiniger AirgoClean 350 E an Mühlhäuser Kindergärten ausgeliefert

Insgesamt 150 mobile Trotec-Luftreiniger des Typs AirgoClean 350 E wurden in den vergangenen Wochen an 19 Kindergärten im Stadtgebiet Mühlhausen (Thüringen) ausgeliefert. Die mit hochwirksamen HEPA-Filtern ausgestatteten Raumluftreiniger sollen inmitten der Omikron-Welle einen zusätzlichen Schutz der Kinder und des Betreuungspersonals ermöglichen und die bisherigen Hygienemaßnahmen ergänzen. Selbstverständlich werde auch weiterhin in den Gruppenräumen der Kinderbetreuungseinrichtungen regelmäßig gelüftet, erklärt die Stadtverwaltung Mühlhausen und verweist auf die ebenfalls beschafften CO2-Ampeln für alle Räume. Diese auch als CO2-Luftqualitätsmonitore oder Partikelmessgeräte bekannten Geräte kommen vorwiegend zum Einsatz, um zu hohe CO2-Konzentrationen in der Raumluft sichtbar zu machen und die Räume bei Bedarf mit geöffneten Fenstern zu durchlüften.

Weiterlesen

Corona an Schulen – Erste Bundesländer lockern Quarantäneregeln für Schulen beim Einsatz von mobilen Luftreinigern

Die in allen Schulen geltende Corona-Quarantänepflicht führt erneut an vielen Schulen zu stark dezimierten Klassenverbänden. Wird ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet, müssen in aller Regel auch enge Kontaktpersonen, z.B. direkte Sitznachbarn, für zehn Tage in häusliche Quarantäne. Ein Umstand, der vielerorts für viel Kritik sorgt, aus Sicht von Epidemiologen aber notwendig ist, um eine weitere Ausbreitung der Omikron-Variante in den Schulen zu vermeiden.

Weiterlesen

Provokanter Wettbewerb soll auf Mangel an mobilen Luftreinigern in Schulen aufmerksam machen

Landeselternkonferenz sucht das „kälteste Klassenzimmer in NRW“

In Deutschlands Klassenräumen herrscht ein eisiges Klima. Einige Lehrer beschreiben ihre Klassenräume in öffentlichen Foren bereits als Kältekammern, in denen die Schüler eingewickelt in Schals und mit Mützen und dicken Winterjacken bekleidet dem Unterricht folgen und Klassenarbeiten schreiben müssen. Schuld an dieser Eiszeit in den Klassen sind die Lüftungsempfehlungen der Kultusminister für Schulen, wonach regelmäßiges Lüften die Schülerinnen und Schüler vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen soll. Was im Sommer lediglich die Lärmkulisse im Unterricht erhöhte, weil der Verkehrslärm umliegender Straßen bis in die Klassenzimmer schallt, entwickelt sich bei den aktuell eisigen Außentemperaturen jedoch zur klimatechnischen Tortur für Lehrende und Lernende.

Weiterlesen

Welche Kriterien bei der Auswahl eines mobilen Luftreinigers für den Einsatz in Schulen und Kitas wichtig sind

Aktuell befinden befinden sich viele Städte, Gemeinden und Sachaufwandsträger in schwierigem Fahrwasser. Zum Schutz der Schülerinnen und Schüler müssen schnellstmöglich mobile Luftreiniger angeschafft werden, um das indirekte Corona-Ansteckungsrisiko in den Schulen zu reduzieren. Alleiniges Lüften bietet keinen ausreichenden Schutz vor einer Infektion. Das machen die gerade explodierenden Infektionszahlen in den Schulen deutlich.

Weiterlesen

Corona-Situation an Schulen spitzt sich zu. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: „Warum sind nicht längst flächendeckend Luftfilteranlagen in den Schulen installiert?“

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kritisiert angesichts stetig steigender Corona-Infektionszahlen an Schulen die Schulpolitik der Kultusministerinnen und Minister. Derzeit werde der Omikron-Welle zu wenig entgegengesetzt. Nicht alle möglichen Corona-Schutzmaßnahmen würden umgesetzt, die Test-Strategie sei nicht ausreichend und immer noch würden mobile Luftreiniger in den Schulen fehlen.

Weiterlesen

Gemeinde Neufahrn stattet Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen mit 144 TAC Hochleistungsluftreinigern von Trotec aus

In der Gemeinde Neufahrn freut man sich, dass Trotec sein abgegebenes Lieferversprechen eingehalten hat und alle Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen in Neufahrn zum vereinbarten Lieferdatum mit insgesamt 144 TAC Hochleistungsluftreinigern ausgestattet wurden. Das dies in der aktuellen Pandemie nicht selbstverständlich ist, zeigen Beispiele aus anderen Städten. Im September 2021 bestellte die Stadt Oldenburg bei einem Dienstleister für Gebäudetechnik insgesamt 307 mobile Luftfiltergeräte. Lediglich 134 konnten bisher ausgeliefert werden. Auf die fehlenden 173 Luftfilter warten die Oldenburger Grundschulen weiter. Ein Mitarbeiter des beauftragten Unternehmens für Gebäudetechnik erklärte, dass massive Lieferengpässe bei einem zentralen Bauteil der Geräte, ausgerechnet der Filter, die Produktion stocken lasse, berichtet die Nordwest Zeitung. Die Filter kommen aus China. Zu den Lieferproblemen bei den Bauteilen komme zudem eine hohe Nachfrage nach den Geräten, was die Problematik noch verschärfe. Ein Ende der Lieferschwierigkeiten ist derzeit nicht absehbar.

Weiterlesen

Nein, Luftreiniger alleine helfen der Gastronomie nicht durch die Krise!

Die Gäste wollen darüber informiert werden, ob und wie sie während ihres Besuchs geschützt werden.

Dass insbesondere die Gastronomie in der Corona-Pandemie leidet, ist unumstritten. Der Lockdown zu Beginn der Pandemie hat viele Gastronomiebetriebe hart getroffen. Viel Zeit, sich von den teils existenzbedrohlichen Einnahmeverlusten zu erholen, blieb den Unternehmen jedoch nicht. Bereits im Dezember 2020 wurde die Gastronomie erneut für sieben Monate geschlossen. Mittlerweile haben Restaurants und Cafés zwar wieder geöffnet, aber in vielen Gasträumen herrscht gähnende Leere.

Weiterlesen

Unterricht in der Pandemie: Schulen berichten von guten Erfahrungen mit mobilen Luftreinigern

Ein Blick auf die steigenden Infektionszahlen in Schulen und Kitas macht deutlich: wir befinden uns inmitten der Omikron-Welle. Während die Politik weiterhin zur Impfung mahnt, die Schulen aber nach wie vor offen halten möchte, werden die Rufe nach einer flächendeckenden Anschaffung von mobilen Luftreinigern für „alle“ Unterrichtsräume staatlicher Schulen immer lauter. Eltern, Lehrer aber auch Schulvertreter organisieren sich, starten Online-Petition und gehen im benachbarten Ausland bereits auf die Straße, um ihrer Forderung nach Luftreinigern in allen Unterrichtsräumen Nachdruck zu verschaffen.

Weiterlesen

Rufe nach mobilen Luftreinigern in Schulen und Kitas werden immer lauter. Online-Petitionen fordern sicheren Präsenzunterricht, Lehrer und Eltern gehen auf die Straße, Schüler drohen mit Schulstreik…

Mobile Luftreiniger sind neben der Schutzimpfung eine wesentliche Säule im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Verwaltungen, Parlamente, Gesundheitseinrichtungen aber auch Einzelhandelsunternehmen, Fitness-Studios und vergleichbare Einrichtungen mit Publikumsverkehr haben bereits zu Beginn der Pandemie in wirksame Raumluftreiniger investiert, um Mitarbeiter, Kunden und Besucher bestmöglich vor den Gefahren einer indirekten Corona-Infektion zu schützen. In Schulen und Kindertagesstätten sind mobile Luftreiniger jedoch oftmals Mangelware. Eine Situation, die Lehrer, Eltern und Schüler inmitten der Omikron-Welle auf die Barrikaden treibt.

Weiterlesen