Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Funktionsweise von Klimageräten

Wie funktioniert eigentlich eine Klimaanlage?

„Da stelle ma uns mal janz dumm, und sagen, en Klimaanlage ist nix anderes wie ne Kühlschrank, nur dat die kühle Luft nit im Gerät blievt, sondern in den Raum jeblasen wird.“ So ungefähr würde sich der Lehrer Bömmel aus der „Feuerzangenbowle“ des Themas annähern. Dahinter steht die Erkenntnis, dass Kälteerzeugung in Wirklichkeit auf der Wärmeentziehung beruht – will man einen Raum kühlen, muss die Wärme aus diesem Raum entfernt werden.

Wer hat’s erfunden? Carl von Linde!Funktionsweise einer Klimaanlage

Unser Klimagerät entzieht also der Raumluft die Wärme. Es saugt die warme Luft aus dem Raum an, kühlt sie mittels des flüssigen Kältemittels, mit dem sie betrieben wird, und gibt sie anschließend wieder in den Raum zurück. Dieses Prinzip basiert auf dem sogenannten Linde-Verfahren, das 1876 von Carl von Linde, dem Erfinder des Kühlschranks, entdeckt wurde. Und ganz genau wie ein Kühlschank bestimmt auch unser Klimagerät mittels eines Thermostats erst einmal die Temperatur der angesaugten Luft. Übersteigt diese den gewünschten Wert, schaltet sich das Kälteaggregat automatisch ein, beim Unterschreiten schaltet das Aggregat wieder ab. Lesen Sie, was passiert, wenn unser Klimagerät anspringt:

Die fünf Schritte zur optimalen Kühle

  1. Ein Kompressor, also ein ‚Verdichter’, saugt das gasförmige Kältemittel an und verdichtet es auf einen hohen Druck sowie hohe Temperaturen. Jetzt pumpt er den Kältemitteldampf in den Kondensator, den ‚Verflüssiger’.
  2. Im Kondensator wird der komprimierte Kältemitteldampf von einem Ventilator mit Luft gekühlt. Durch diesen Wärmeaustausch kühlt das Kältemittel ab und wird flüssig.
  3. Bevor das flüssige Kältemittel nun in den Verdampfer gelangt, wird es an einer Engstelle angestaut – wodurch der Druck ganz plötzlich sinkt. Dies wiederum bewirkt eine Verdampfung des Kältemittels sowie einen schlagartigen Temperaturabfall.
  4. Das jetzt richtig ‚kalte’ Kältemittel kann nunmehr die Wärme der angesaugten Raumluft über die Wände des Verdampfers aufnehmen. Die Luft wird also über den kalten Wärmetauscher abgekühlt. Und – durch diese Wärme verdampft das flüssige Kältemittel. Es ist also jetzt wieder gasförmig und bereit für eine neue Kühlrunde durch unser Klimagerät.
  5. Unser Klimagerät gibt die gekühlte Luft direkt in den Raum ab. Die warme Abluft wird ebenso wie das bei einer Entfeuchtung anfallende Kondensat über den Abluftschlauch entsorgt.

Innovation pur – Klimageräte der Extraklasse

Wir alle stehen auf den Schultern von Riesen wie Carl von Linde. Und doch streben wir bei Trotec jeden Tag danach, Gutes noch etwas besser zu machen – wie zum Beispiel unsere komfortablen Klimageräte der PAC-Serie im Trotec-Shop.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/funktionsweise-von-klimageraeten/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de