Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr
Aufgabe: Messung der FeuchteverteilungAn einem Forschungsgebäude fielen bei einer Dachbesichtigung Blasenbildungen und vereinzelte Fehlstellen an der Flachdachabdichtung auf.

Zur Unterstützung der Sanierungsplanung bei der Erstellung eines wirtschaftlichen Sanierungsplans sollen zur Beurteilung des vorhandenen Dachaufbaus weitestgehend zerstörungsfreie messtechnische Untersuchungen durchgeführt werden.


Untersuchungskonzept: Neutronensonde

Unter Verwendung einer Neutronensonde wurden im Raster von 1m zerstörungsfreie Feuchtegehaltsmessungen an der Dachkonstruktion durchgeführt.
Hierfür ist die Dachabdichtung im gewählten Raster freigelegt worden, die Neutronensonde auf die Dachabdichtung aufgesetzt und eine qualitative Feuchtemessung durchgeführt worden.

Dies können Sie im untenstehenden Video gut erkennen. Zur Zuordnung der ermittelten Messwerte wurden am höchsten und tiefsten gemessenen Wert Referenzöffnungen erstellt, über die mittels Widerstandsmessungen der tatsächliche Feuchtegehalt in der Dämmung ermittelt wurde.

Aus den ermittelten Messwerten und den Referenzmessungen konnte anschließend ein Messwertdiagramm erstellt werden, über welches eine Beurteilung der Feuchteverteilung in der untersuchten Dachfläche möglich war und diese nun gezielt saniert werden konnte.

Dabei konnte größtenteils der nicht durchfeuchtete Bereich des vorhandenen Dachaufbaus erhalten werden.


Zusammenfassung: Zerstörungsfreie Messung mit der Neutronensonde

Mittels Neutronenradiometrie lassen sich vorhandene, zu sanierende Konstruktionen wie Flachdächer oder Bodenkonstruktionen weitestgehend zerstörungsfrei auf ihren Durchfeuchtungsgrad überprüfen. Zudem ist mit diesem Verfahren auch die Ausbreitung von Wasserschäden einfach festzustellen.

Dieses zerstörungsfreie Verfahren ermöglicht im Anschluss eine gezielte und möglichst wirtschaftliche Sanierung und vermeidet somit unnötige Kosten.

Der eingesetzte finanzielle Aufwand der Neutronensondenmessung kann so meistes durch eine wirtschaftlichere Sanierung bei weitem wieder eingespart werden.

Freigelegte Abdichtung im Raster von 1m

Referenzöffnung in der Dachabdichtung

Referenzöffnung in der Dachabdichtung

Messwertdiagramm Feuchteverteilung

Messwertdiagramm zur Feuchteverteilung

Dieser Beitrag wurde unter VDL, Aus der Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/vdl/rastermessung-feuchteverteilung-neutronen-radiometrie/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de