Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr
Zu pruefende Fassade
Zu untersuchender Doppelboden
Nebelaustritt am Fensterrahmen innen
Nebelaustritt am Fensterrahmen außen

Die Aufgabenstellung

In einem Bürogebäude sind massive Geräusch und Geruchsbelästigungen vorhanden. Diese kommen aus dem Doppelboden und können auf einen Mäusebefall zurückgeführt werden. Da die Arbeitsbedingungen für die Büroangestellten teilweise unerträglich waren, sollten die „Eindringlinge“ vertrieben werden. Hierfür sollten die geheimen Eingänge der Kleintiere in der Doppelboden-Konstruktion lokalisiert werden.

Als eine Möglichkeit der zerstörungsfreien Messgeräte bot sich hier der Einsatz des Nebelsimulationsverfahrens an, welches üblicherweise sehr erfolgreich bei Flachdachmessungen eingesetzt wird.


Das Untersuchungskonzept

Die VDL-Messtechniker entschieden sich hierbei für folgendes Untersuchungskonzept.

Im 1. Schritt wurden im Inneren alle möglichen Austrittsstellen des Nebels luftdicht abgeklebt, um eine Vernebelung der unrelevanten Räumlichkeiten zu vermeiden.

Im 2. Schritt wurde der zu untersuchende Doppelboden langsam mit Nebel geflutet.

Unmittelbar nach der Nebeleinflutung konnten an mehreren Fenstern, hinter der vorgehängten Fassade Nebelaustritte festgestellt werden. Hier müssen also entsprechende Austrittsöffnungen vorhanden sein, über die auch die ungeliebten Gäste eindringen können.


Die Zusammenfassung

Bei dem Nebelfluid handelt es sich um einen auf Wasserstoff basierenden, geruchslosen und absolut gesundheitsneutralen Nebel.

Mit diesem zerstörungsfreien Verfahren lassen sich optimal Hohlraumöffnungen lokalisieren und gezielt verschließen, was besonders gut bei nicht einsehbaren Bauteilen geeignet ist. So lässt sich z.B. auch die Dichtigkeit eines Brandschottes in einem Versorgungsschacht überprüfen.

In diesem Fall kann nach der zerstörungsfreien messtechnischen Untersuchung die vorgehängte Fassade gezielt geöffnet und die geheimen Eingänge verschlossen werden. Die Kleintiere bleiben draußen und die Mitarbeiter können ungestört Ihrer Arbeit nachgehen.

Dieser Beitrag wurde unter VDL, Aus der Praxis abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Zerstörungsfreie Messtechnik in der Schädlingsbekämpfung

  1. Pingback: Tweets die VDL Blog » Blog Archive » Zerstörungsfreie Messtechnik in der Schädlingsbekämpfung erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/vdl/messtechnik-in-der-schaedlingsbekaempfung/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de