Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Keller Bild 1Problembeschreibung

Durch die zuletzt sehr heftigen Starkregen, sind in unserer Region diverse Keller in Wohn-, Geschäfts- und Gewerbehäusern vollgelaufen.

Nachdem die örtlichen Feuerwehren als Erst- und Notmaßnahme das Wasser abgepumpt haben, werden wir als Wasserschadensanierer gerufen um die betroffenen Kellerräume wieder zu trocknen.

Aufgabenstellung

Das in kleinen Pfützen noch vorhandene stehende Wasser saugen wir vorab mit Keller Bild 3 Wassersaugern auf und entsorgen es.

Da in den Kellern meisten ein Verbundestrich oder aber ein Estrich auf Trennlage vorhanden ist, wird hier mit Kondenstrocknern eine Raumluftentfeuchtung und somit eine indirekte Trocknung durchgeführt.

Die Kondenstrockner entziehen der Raumluft die Feuchte bis auf ca. 40 % r.F., so dass ein schonender und gleichmässiger Trocknungsprozess einsetzt, der auch ein Schimmelwachstum sehr schnell hemmt und so einem Schimmelbefall durch die eingedrungene Feuchtigkeit vorbeugt.

Nach 3-5 Wochen ist der Zustand so wieder hergestellt wie vor dem Schadenfall.

Keller Bild 2Fazit

Durch ein schnelles und gezieltes Handeln, kann hier ein grösserer Schaden (z.B. Schimmelschaden) vermieden werden und die Räume wieder ihrer Bestimmung zugeführt werden.

Dieser Beitrag wurde unter VDL, Aus der Praxis abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/vdl/kellertrocknung-regionaler-starkregen/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de