Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

FlachdachtrocknungDer Winter mit seinen unberechenbaren Kälteeinbrüchen ist nun endlich überstanden, es geht wieder auf den Frühling zu. Grund genug, Haus und Hof mal wieder so richtig auf Vordermann zu bringen…

Häufige Schäden entstehen beispielsweise an Flachdachkonstruktionen, die starker Beanspruchung durch Regen, Schnee, Hagel, UV-Strahlung und permanente Schwankungen in der Temperatur ausgesetzt sind. Diese Umwelteinflüsse führen oft zu Aufquellen, Schrumpfen oder Verspröden der verwendeten Materialien und damit unweigerlich zu Undichtigkeiten in der Abdeckung der Flachdächer. Das Wasser, das so in die Dämmschicht eindringt, kann auf natürlichem Wege nicht wieder trocknen, denn das wird durch die mehrschichtigen Dichtungsbahnen der Dachhaut und die Dampfsperre auf der tragenden Betondecke verhindert.
Dämmschichttrocknung
Das Problem: Die feuchte Dämmschicht kann leicht zu weiteren Schäden an der Bausubstanz führen, wie beispielweise Schimmelbildung, Wasserschäden oder Frostaufbrüchen. Eine vollständige Sanierung des Daches ist äußerst kostenintensiv und nur in den wenigsten Fällen empfehlenswert. Oft ist es vollkommen ausreichend, die schadhaften Stellen zu lokalisieren, auszubessern und den darunterliegenden Teil der Dämmschicht fachgemäß zu sanieren.

Eine Flachdachtrocknung spart Zeit, Kosten und Aufwand!

Bei einer Flachdachtrocknung wird trockene, warme Luft unter die Folien- oder Bitumenabdichtung geleitet und an einer anderen Stelle wieder abgesaugt. Zu dem Zeitpunkt hat sich die Luft bereits mit Feuchtigkeit aus der Dämmschicht angereichert, so dass nach und nach die gesamte Feuchte heraus transportiert wird bis die Ausgleichsfeuchte erreicht ist. Mit dieser Methode ist gewährleistet, dass Feuchtigkeitsschäden in der Dämmschicht von Flachdächern mit minimalem Kostenaufwand saniert werden. Die Wärmedämmung der Isolierschicht ist damit vollständig wieder hergestellt, Folgeschäden und kostenintensive Sanierungsarbeiten können weitestgehend vermieden werden – vorausgesetzt natürlich, die Ursache für die Leckage ist bereits beseitigt!

Die Saison für Flachdachtrocknungen steht wieder vor der Tür: Ab Mai ist die ideale Zeit, um Leckagen an Flachdächern zu sanieren.

Lassen Sie sich beraten – von unseren Experten von VDL!

Dieser Beitrag wurde unter VDL, Aus der Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/vdl/flachdachtrocknung-fachgerechte-sanierung-nach-flachdachleckagen/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de