Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Bei meiner täglichen Außendiensttätigkeit, die auch den Besuch von Heizungsbauern und Installateuren beinhaltet, wurden wir von einer Heizungsfirma in Mönchengladbach  mit einer Dämmschichttrocknung in einem der bekanntesten Restaurants beauftragt.

Da der tägliche Ablauf des Restaurants weiterhin normal ablaufen sollte, war hier höchste Sorgfalt und Präzision des Trocknungsaufbaus  gefragt. Dank dem schnellen und 100% zuverlässigen Arbeiten unseres Bauleiters  (Schadensaufnahme, Planung, Angebotserstellung und Begleitung der auszuführenden Arbeiten) waren wir in der Lage, den Auftrag zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden zu erledigen. Die Sanierungstechniker leisteten zudem ebenfalls hervorragende Arbeit.

Die Trocknung fand selbstverständlich im Unterdruckverfahren statt.

Bei dem von uns standardmäßig eingesetzten Verfahren der Unterdrucktrocknung wird die feuchte Luft aus der Dämmschicht abgesaugt und durch Trocknungsaggregate entfeuchtet. Der durch die Feuchtluftabsaugung entstandene Unterdruck gleicht sich durch nachziehende, trockene Raumluft wieder aus. So entsteht ein kontinuierlicher Trocknungsprozess, der nach Erreichung der materialspezifischen Ausgleichsfeuchte beendet ist.

Ausschließlich das Unterdruckverfahren garantiert ein optimales Schadstoffmanagment, weil nur bei dieser Technik die durchfeuchtete, mit Schadstoffen belastete Luft zentral über eine mehrstufige Filtrationskette gereinigt und erst dann wieder der Raumluft zugeführt wird.

Dämmschichttrocknung_IIZum Vergleich

Überdruck-Verfahren: Trockene Luft wird in die Dämmschicht eingeflutet und entweicht als mit Feuchtigkeit, Mikrofasern, Staub, Schimmel oder sonstiger Kontamination angereicherte Luft über die Randstreifen wieder in den Raum.

Dämmschichttrocknung_IUnterdruck-Verfahren: Die feuchte Luft wird aus der  Dämmschicht gezogen und durch trockene Luft ersetzt, die aufgrund des erzeugten Unterdrucks automatisch über geöffnete Randstreifen nachzieht.
Bei der Unterdrucktrocknung setzen wir ein effektives mehrstufiges Filtersystem ein. Standardmäßig kommen hierbei Wasserabscheider mit speziell aufeinander abgestimmten Grob-, Fein- und Mikrofiltern nach DIN EN 779 zum Einsatz. Je nach Schadensart und -ort wird zusätzlich als vierte Filterstufe ein HEPA-Filter nach DIN EN 1822-1 eingesetzt, der Partikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikron zu 99,8% abscheidet

Zum Vergleich: Ein menschliches Haar hat einen Durchmesser von ca. 80 Mikron, ist also ungefähr 800 mal größer!

Durch unser Filtersystem können Mikrofasern, Stäube, Milben, Bakterien und Schimmelsporen zuverlässig zurückgehalten und eine technisch einwandfreie Reinigung der Raumluft sichergestellt werden!
Dies ist besonders in Krankenhäusern oder Heimen, im Einsatz von Allergikern oder Asthmatikern, aber auch in Wohn- und Arbeitsbereichen von großer Bedeutung.

Geräuschemissionen reduzieren wir durch den Einsatz von speziellen Schalldämpfern. Obwohl wir generell leise Dämmschichttrocknungsaggregate verwenden, kann die Geräuschkulisse durch den Schalldämpfereinsatz derart gedämmt werden, dass ein permanenter Gerätebetrieb, auch während der Nachtzeit, problemlos möglich ist.

Doppelter Vorteil: Weniger Beeinträchtigung für den Geschädigten, verkürzte Sanierungsdauer!

Quelle: www.vonderlieck.de

Dieser Beitrag wurde unter VDL, Aus der Praxis abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/vdl/estrich-daemmschicht-trocknung-restaurant/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de