Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Ein Kunde hatte in seiner Gästetoilette immer wieder eine starke Geruchsbelästigung festgestellt: Er berichtete von penetrantem Chlorgeruch, ähnlich dem, der in Schwimmbädern zu beobachten ist. Durch messtechnische Untersuchungen sollte nun geklärt werden, wo die Ursache dafür liegt. Vermutet wurde, dass eine Verbindung mit dem im Kellergeschoss gelegenen Anschlussraum besteht, durch die Feuchtigkeit und Luft aus dem unteren Geschoss (in dem auch ein Schwimmbad liegt) aufsteigen kann.

Im Deckenbereich des WC konnte eine Vielzahl von Leitungssystemen erkannt werden, u. a. die Lüftungsanlage und Abflussleitungen, die in das Geschoss nach oben und weiterführend im Kellergeschoss verlegt wurden.

Mit Hilfe des Nebelsimulationsverfahren sollte jetzt eine mögliche Verbindung zwischen Kellergeschoss und der Toilette im Erdgeschoss aufgezeigt werden.

Dafür wurde die Tür des Anschlussraumes geschlossen und Nebel wurde großflächig in die Raumluft eingeflutet. Bereits nach kurzer Zeit war im Gäste WC ein massiver Nebelaustritt zu beobachten, und auch im Flurbereich des Kellergeschosses trat an den Deckenlampen Nebel aus. Im WC wurde die Geruchsbildung durch die dort installierte Abluftanlage noch zusätzlich unterstützt: Diese saugt die Raumluft aus der Gästetoilette ab, die dann aus dem Kellergeschoss nachfließt.

Mit dem Nebelsimulator konnte hier also nachgewiesen werden, dass zwischen Anschlussraum des Kellergeschosses und Gäste WC im Erdgeschoss eine Luftzirkulation besteht.

Eine genaue Eingrenzung, an welche Stelle nun die Luft nach oben (oder in den Flurbereich) gelangt, konnte aufgrund der baulichen Situation allerdings nicht erfolgen. Für genauere Erkenntnisse darüber müsste die Abkastung im WC geöffnet werden um den Deckendurchbruch vom Kellergeschoss ins Erdgeschoss zu kontrollieren. Vermutlich wird der Schachtdurchbruch offen sein.

Wenn Sie ein ähnliches Problem haben, wenden Sie sich einfach an VDL – wir sehen uns Ihren Fall gerne genauer an!

Denn wenn die Ursache erst gefunden ist, ist jedes Problem schon so gut wie gelöst …

Dieser Beitrag wurde unter VDL, Aus der Praxis abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/vdl/chlorgeruch-der-nebelsimulator-zeigt-warum/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de