Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

tro_blog_banner_ic80lv_dieb

Dass Trotec als Hersteller Industrie, Gewerbetreibende und Handwerksbetriebe mit professionellen Produktlösungen zur Klimakonditionierung ausrüstet, ist bekannt. Aber seit kurzem sind wir auch noch Verbrechensbekämpfer, denn im November 2013 haben wir in Köln dabei geholfen, den Dieb einer Wärmebildkamera IC080LV zu stellen – mit tatkräftiger Unterstützung von „Kommissar Zufall“.

Immer wieder berichten Medien darüber, dass auf Verkaufsplattformen wie eBay oder Amazon gestohlene Artikel angeboten werden. Dabei werden die Betrüger immer raffinierter. Mit gefälschten Rechnungen und Garantiekarten sieht das Diebesgut aus wie Originalware – oft zum Ärger der Käufer. Denn wenn der Betrug auffällt, haben sie nicht nur den gestohlenen Artikel bezahlt, sondern müssen ihn auch noch an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben.

„Manchmal geben sich die Betrüger aber nicht ganz so viel Mühe“, erinnert sich Sebastian Großmann, Vertriebsmitarbeiter bei Trotec. „Im November letzten Jahres bekam ich von einem Kunden eine E-Mail mit Screenshot und Link zu einem Angebot für eine Wärmebildkamera IC080LV bei eBay Kleinanzeigen. Zunächst ist das nicht weiter ungewöhnlich. Aber sowohl der sehr günstige Preis als auch, dass der Verkäufer keine Rechnung über das Produkt hatte, machte mich misstrauisch.“
Glücklicherweise konnte Großmann auf dem Produktbild die Seriennummer erkennen und fand schnell heraus, dass die Wärmebildkamera IC080LV erst vor einem halben Jahr für mehr als das Doppelte bei Trotec gekauft worden war. „Das machte mich dann wirklich stutzig. Denn wer verkauft nach so kurzer Zeit eine Wärmebildkamera für weniger als die Hälfte? Also rief ich beim Kunden an und fragte nach. Der Geschäftsführer wusste nichts davon, dass die Kamera verkauft werden sollte. Offensichtlich war das Gerät also geklaut worden.“

Detektei wurde mit ins Boot geholt

Gleichzeitig nahm Großmann gemeinsam mit der Detektei des Kölner Kunden Kontakt zum Verkäufer der Thermokamera auf. „Die ganze Geschichte wurde immer spannender und interessanter. Ein bisschen Nervenkitzel war auch dabei. Ich wollte, dass der Dieb geschnappt wird. Deshalb sagte ich ihm, dass ich mich für die Kamera interessierte.“
Großmann sollte den Verkäufer in die Nähe der Detektei locken, damit die Mitarbeiter den Betrüger schnell festsetzen konnten. „Zuerst schlug er ein Treffen im Niehler Hafen vor. Ich konnte ihn aber mit dem Argument, dass ich in dieser einsamen Gegend nicht mit so viel Geld rumlaufen will, umstimmen.“
Dann ging alles ganz schnell. Gleich nach seiner Ankunft wurde der Verkäufer von drei Detektei-Mitarbeitern mitgenommen und kurze Zeit später hatte er den Diebstahl schon gestanden. „Wie sich herausstellte, war er bei der Putzfirma beschäftigt, die für unseren Kunden arbeitet“, ergänzt Sebastian Großmann.

Übrigens ist die Wärmebildkamera IC080LV wieder unbeschadet an unseren Kunden zurückgegeben worden.
Und wenn Sie das nächste Mal im Internet nach Schnäppchen stöbern, achten Sie genau auf die Details. Denn so offensichtlich wie in unserem Fall, ist es nicht immer.
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dann schauen Sie einfach mal in unserem Online-Shop vorbei.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/trotec-ueberfuehrt-dieb/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de