Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Mikrowellentrockner für die Lehrlingsausbildung im Holz- und Bautenschutz

Die Firma Trotec übergibt je einen Mikrowellen-Trockner an die Ausbildungszentren der Holz- und Bautenschützer in Weimar, Nidda und Berlin.

In Nidda nutzte man den Besuch von Michael Resch gleich für eine Unterrichtsstunde in technischer Trocknung und Messtechnik. Michael Resch und Bernhard Eckert mit den Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres.

In Nidda nutzte man den Besuch von Michael Resch gleich für eine Unterrichtsstunde in technischer Trocknung und Messtechnik. Michael Resch und Bernhard Eckert mit den Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres.

Im Rahmen einer kleinen Schulung zur Funktionsweise und Handhabung der Mikrowellen-Trockner übergab Michael Resch von der Firma Trotec aus Heinsberg die gestifteten Mikrowellen-Trockner an das

  • BiW Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen in Weimar
  • Ausbildungszentrum d. Bauwirtschaft Nidda
  • Berufsförderungswerk der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg in Berlin

Den Auszubildenden und Ausbildern wurde nicht nur theoretisch die Funktionsweise näher gebracht, auch der praktische Teil konnte vorgeführt werden. Anhand von nassen Steinen und Holz konnte den Teilnehmern einleuchtend demonstriert werden, wie schnell die Mikrowellenstrahlung die beiden Materialien wieder austrocknet. Zur Veranschaulichung des Trocknungsvorganges hatte Michael Resch eine Thermografiekamera mitgebracht. Ganz deutlich konnte man auf dem Monitor die entstehende Wärme im Stein und Holz verfolgen.

Michael Resch (Mitte vordere Reihe) und Ausbildungsleiter Andreas Wünsch (hinten links) mit den Holz- und Bautenschützern des 1. und 2. Lehrjahres in Weimar.

Michael Resch (Mitte vordere Reihe) und Ausbildungsleiter Andreas Wünsch (hinten links) mit den Holz- und Bautenschützern des 1. und 2. Lehrjahres in Weimar.

Das Interesse der Auszubildenden des 1. und 2. Lehrjahres in Weimar und Nidda war groß – wobei ganz klar der praktische Teil mehr begeisterte.

Herr Eckert vom Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft Nidda nutzt die Gelegenheit und bat Herrn Resch noch etwas zum Thema technische Trocknung und Messtechnik zu sagen. Erklärt wurden die unterschiedlichen Geräte wie Adsorbtion- und Kondenstrockner, sowie ihre Einsatzmöglichkeiten im Rahmen der Sanierung.

Abschließend wurde sowohl in Nidda als auch in Weimar ein Erinnerungsfoto mit den Teilnehmern der Schulung gemacht.

Schon immer hat sich Trotec um die Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses bemüht. So war es Trotec ein besonderes Anliegen, dem jungen Ausbildungsberuf des Holz- und Bautenschützers unter die Arme zu greifen. Die gestifteten 4 Mikrowellen-Trockner – das Ausbildungszentrum in Krefeld hatte bereits im vergangenem Jahr einen Trockner erhalten – können nun in den Ausbildungszentren sinnvoll eingesetzt werden und zu einer Verbesserung der Ausbildung beitragen.

Darüber hinaus war es Herrn Resch noch ein besonderes Anliegen, Herrn Eckert vom Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft Nidda und Herrn Mohnhaupt vom BiW Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen in Weimar je einen kompletten Messkoffer aus der MM-Serie für die Ausbildung der Holz- und Bautenschützer zur Verfügung zu stellen.

Denn: Es ist immer leichter und sinnvoller direkt an den Geräten die Funktionsweise und Handhabung zu erklären, als das mit Folien und Vorträgen (theoretisch) zu tun.

Quelle: Schützen & Erhalten
Fachzeitschrift des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes e.V.
Ausgabe 2 Juni 2009 Seite 31

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/trotec-spendet-mikrowellentrockner/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de