Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Gleisbauzelte

Reparaturen an Schienen, Schwellenwechsel, aufwendige Schweißarbeiten: Die Arbeiten im Gleisbau sind kräftezehrend, zumal die Mitarbeiter der Witterung ausgesetzt sind. Sie arbeiten bei Regen, Wind und auch starker Sonneneinstrahlung. Dabei müssen die Arbeiten natürlich sitzen. Bieten Sie ihren Mitarbeitern im Gleisbau zuverlässige Arbeitsbedingungen – mit einem robusten, schnell einsetzbaren Gleisbauzelt aus dem Hause Trotec.

So sind die Mitarbeiter vor Ort geschützt, und sie profitieren von der Qualität ihrer Arbeiten. Die Schnellbauzelte von Trotec verwandeln sich mit der Spezialausrüstung „R“ wie „Rail“ im Nu in hitzebeständige und wetterfeste Arbeitsbereiche. Schnell und zuverlässig!

Regen, Wind und Flammen trotzen

Montage- und Schweißarbeiten an Schienen und im Gleisbett sind kräftezehrend und auch nicht ganz ungefährlich. Die Arbeiter sind stundenlang der Witterung ausgesetzt und verrichten zum Teil besonders anstrengende Arbeiten. Und trotzdem: Ein genaues Augenmaß und eine ruhige Hand werden von ihnen gefordert. Denn die Arbeiten, die sie verrichten, müssen sitzen. Was können Sie tun, um Ihren Mitarbeitern ein geeignetes Arbeitsumfeld zu bieten? Bei der Beantwortung dieser Frage steht Trotec Ihnen zur Seite. Die Antwort lautet ganz klar: Vertrauen Sie auf ein Gleisbauzelt aus dem Hause Trotec! Denn die sind dank der Verarbeitung qualitativ hochwertiger Materialien und bester Nahtverschweißung eigens für den Einsatz im Gleisbau konzipiert.

„R“ wie „Rail“ – optimal für den Gleisbau

Alle Montagezelte von Trotec können mit der Spezialausrüstung „R“ versehen werden. „R“ steht für „Rail“. Damit erfüllt das Zelt die vielen Anforderungen, die im Gleisbau an ein Zelt gestellt werden:

  • Schnell und mit wenigen Handgriffen zu meistern: Sie müssen nicht mehr, wie bei herkömmlichen Zelten, mühsam den Schotter aus dem Gleisbett entfernen, um das Zelt mit Sicherungsstangen unterhalb der Gleise zu befestigen! Mit Trotec geht es auf die Gleise, fertig, los! Mit speziellen Spannriemen wird das Zelt direkt an der Schiene fixiert. Das kann ein Mitarbeiter im Handumdrehen erledigen. Vorbei sind die Zeiten, in denen mehrere Mitarbeiter viel zu lange mit dem Aufbau eines Gleisbauzeltes beschäftigt waren!
  • Beste Qualität – sogar für den Schweißeinsatz: Die Spezialausrüstung „R“ garantiert die Verarbeitung flammenhemmendes Tuchs. Damit ist der Bereich des Zeltdachs bis zu einer Temperatur von 500 Grad Celsius hitzebeständig. Sowohl Kocher als auch der Brenner selber können dem Zelt nichts anhaben.
  • Die sind richtig dicht: Die Nähte der Zelte sind rundum verschweißt. So kann weder Regenwasser noch Schnee in das Zelt eindringen. Gleichzeitig beugen die speziell für die Trotec-Gleisbauzelte entwickelten Entlüftungen dem Eindringen von Wasser vor. Selbstverständlich sind auch die Reißverschlüsse wasserdicht!

Beste und zuverlässige Arbeitsbedingungen im Gleisbau. Mit Trotec sind Sie ganz weit vorne!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aus der Praxis abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/trotec-gleisbauzelte-trotzen-regen-wind-und-flammen/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de