Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Reifendruck messen und Sprit sparen

Die Fahrt zur Tankstelle macht zur Zeit wirklich keinen Spaß… bei den Preisen, die einen dort erwarten, möchte man am liebsten direkt wieder den Rückwärtsgang einlegen. Besonders jetzt zu Ostern kann man sich schon mal darauf einstellen, dass die Benzinpreise ein neues Rekordhoch erreichen werden. Nur bleibt leider oft keine Alternative – zumindest nicht für alle diejenigen, die nicht auf das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen können oder wollen.

Denn wenn Sie nun mal aufs Auto angewiesen sind, was können Sie dann noch tun um sich gegen diese Abzocke an der Zapfsäule zu wehren?

Eigentlich kommt dabei nur eines in Frage: Sprit sparen!

Wenn Sie Ihren Kraftstoffverbrauch reduzieren, können Sie sich damit wenigstens ein kleines Stück unabhängig machen von der scheinbaren Willkür der Ölkonzerne. Zugegeben – das ist lediglich ein kleiner Akt der Rebellion, aber bei den Preisen die man mittlerweile pro Liter Benzin oder Diesel zahlen muss, macht sich selbst die kleinste Einsparung ganz schnell im Geldbeutel bemerkbar. Also warum nicht einfach ein paar nützliche Tipps befolgen, den Kraftstoffverbrauch minimieren und ganz nebenbei das Gefühl genießen, dass man eben doch nicht alles mit sich machen lässt?

Vorausschauend fahren ist das A und O, wenn Sie Kraftstoff sparen möchten. Nichts ist so unnötig wie der ständige Wechsel von Gas geben und abbremsen, und genau diese Fahrweise verursacht vermeidbar hohe Spritkosten. Aber auch den Effekt, den der Reifendruck auf den Verbrauch hat, sollte man nicht unterschätzen:

Mit dem richtigen Reifendruck kann man ordentlich Spritkosten sparen – einfach so!

Und zwar ohne dass Sie Ihren Fahrstil ändern, Ihre Gewohnheiten über den Haufen werfen oder auf ein sparsameres Auto umsteigen müssen: Das einzige was Sie tun müssen, ist regelmäßig den Reifendruck zu überprüfen und darauf zu achten, dass die Empfehlungen des Herstellers nicht unterschritten werden. Denn das steigert den Verbrauch spürbar: Schon bei 0,5 Bar verringertem Reifendruck gegenüber der Herstellerempfehlung kann sich der Spritverbrauch um bis zu 6 % erhöhen! Besser, man plant tendenziell etwas mehr Druck ein, denn 0,2 bis 0,3 Bar mehr schaden keinesfalls und man spart noch zusätzlich!

Überprüfen Sie also einfach den Reifendruck alle zwei bis drei Wochen und erhöhen diesen bei Bedarf – so können Sie bis zu 10% der Spritkosten einsparen!

Reifendruck messen immer und überall: Mit dem Reifendruckmessgerät BY10 von Trotec!
Jetzt online bestellen …

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, LebensWert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/sprit-sparen-reifendruck/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de