Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Keine Vorwärmzeiten, optimaler Nutzungskomfort, hervorragendes Design und Wärme nach dem Prinzip der Sonne, dies sind nur einige der Vorteile einer modernen Infrarotheizung. Denn sinnvoll eingesetzt, spart sie gegenüber konventionellen Heizsystemen bis zu 50 Prozent Energiekosten. Gute Gründe also, sich dieses innovative Heizsystem im Hinblick auf Funktionsweise und Einsatzbereiche, Vorteile und Kosten detailliert anzuschauen – in unserer neuen sechsteiligen Serie Praxiswissen Infrarotheizung.

Tatsächlich interessieren sich von Jahr zu Jahr zunehmend mehr Haus- und Wohnungsbesitzer für eine temporär einsetzbare Infrarotheizung. Trotec hat auf diese Wünsche vieler Kunden bereits mit der Einführung der äußerst günstigen Infrarot-Heizplatten der TIH-Serie reagiert – im eleganten Design mit Infrarot-Power von 300 bis 1.1000 Watt! Und weil gerade in den ersten kalten Herbsttagen die Wissbegier, was den Mehrwert dieses Heizsystems ausmacht, noch einmal sprunghaft ansteigt, stellen wir Ihnen proaktiv in dieser Serie umfassende Informationen rund um den Einsatz von Infrarot-Heizsystemen zur Verfügung. Starten wir gleich, indem wir uns zu Beginn fragen …

Wie funktioniert eine Infrarotheizung eigentlich genau?

Am einfachsten erklärt sich das Prinzip einer Infrarotheizung aus dem Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen wie Öl- und Gasheizungen, welche die Raumluft erwärmen. Doch Infrarotstrahlen können mit Sonnenstrahlen verglichen werden. Wie die Sonne wärmt auch die Infrarotheizung nur über das Anwärmen der angestrahlten Fläche und nicht durch das direkte Aufheizen der Luft. Denn die Wärmestrahlung wirkt nur auf feste Körper, wie Decken und Wände, welche die Wärmestrahlung aufnehmen und anschließend wieder abgeben. Sämtliche Körper im Raum werden gleichmäßig von der Heizung erwärmt. Parallel streicht die Raumluft an den aufgewärmten Körpern vorbei und heizt sich dabei auf.

Infrarotheizung – auch bezeichnet als Strahlungs- oder Wärmewellenheizung

Zum Heizeinsatz kommen sogenannte Infrarotstrahlen – elektromagnetische Wellen, die oberhalb des sichtbaren Bereiches des menschlichen Auges liegen. In einem schmalen Wellenlängenband von 3 bis 50 μm gelegen sind sie völlig gefahrlos und eine Gesundheitsgefährdung durch Elektrosmog kann bei Infrarotheizungen vollständig ausgeschlossen werden. Gesteuert werden die Systeme meist über ein Steckdosenthermostat wie dem BN30. Einfach zwischen Steckdose und Heizung angebracht, schon können Sie etwa Ihre TIH-S-Heizplatte automatisch temperaturabhängig ein- und ausschalten lassen.

Vorteile einer Infrarotheizung

Die größten Vorteile der Strahlungswärme sind die schnelle Erwärmung von Gegenständen und Körpern und die geringe Vor- bzw. Nachheizzeit. Am meisten profitieren Sie jedoch von dem Prinzip, dass die Raumluft nicht selbst erwärmt wird: Denn die Luft kann die Wärme selbst prinzipiell nicht speichern, sondern nur zu Objekten im Raum transportieren und diese erwärmen. Das bringt zum einen Energieverluste mit sich und zum anderen ständige Staubumwälzung, die Sie mit der Infrarotbeheizung komplett vermeiden können. Sie erhalten eine absolut wohlige und saubere Wärme – ohne Geräusche und Geruch, ohne Kondensat oder unangenehme Staubaufwirbelung.

Lesen Sie im nächsten Teil unserer Serie …

2/6 Praxiswissen Infrarotheizung – wann sich der Einsatz einer IR-Heizung lohnt
3/6 Praxiswissen Infrarotheizung – viele Vorteile, wenige Nachteile
4/6 Praxiswissen Infrarotheizung – Vielfalt ist Teil des Designs
5/6 Praxiswissen Infrarotheizung – Rund um die Kosten
6/6 Praxiswissen Infrarotheizung – So berechnet sich die Anlagengröße

Infrarot-Heizplatten der TIH-Serie von Trotec

Die Infrarot-Heizplatten der TIH-Serie von Trotec sind weit mehr als nur eine Beheizungsalternative. Die flexibel einsetzbaren Flachheizungen sind in ihrer Handhabung denkbar einfach zu bedienen, benötigen für ihren Heizbetrieb lediglich eine Steckdose und überzeugen bei jedem denkbaren Einsatz: Ob als punktuelle Zusatzheizung im Wohnbereich, als einzige Wärmequelle in bislang heizungslosen Räumen wie etwa dem Hobbykeller oder für den gewerblichen Einsatz, beispielsweise in der Gastronomie, am kühlen Arbeitsplatz im Lager oder sogar in der Bauaustrocknung oder -sanierung.

Schnell informieren, sofort profitieren!

Mit Heizleistungen von 300 bis 1.1000 Watt wird die TIH-Serie bestimmt auch Ihren Anforderungen gerecht. Informieren Sie sich über unser umfangreiches Sortiment an TIH-Infrarot-Heizplatten und profitieren Sie von unseren aktuellen günstigen Angeboten – jetzt im Trotec-Shop!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/praxiswissen-infrarotheizung-funktionsweise-und-vorteile-groesse-und-kosten/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de