Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

IC80LV

Der Austritt von Öl auf hoher See ist eine Katastrophe, die Mensch und Natur bedroht. Daher müssen Ölteppiche schnellstmöglich geortet werden, damit der Stoff abgesaugt werden kann, bevor er einen riesigen Schaden anrichtet. Da gerade hier die Zeit knapp ist undes vor allem verhindert werden muss, dass der Ölteppich die Küste erreicht, muss moderne Technik eingesetzt werden. Die Infrarotthermografie bietet schnelle und präzise Hilfe! Wärmebildkameras sind nämlich in der Lage, Ölteppiche in kürzester Zeit ausfindig zu machen – selbst wenn die Wetterverhältnisse für schlechte Sicht und einen hohen Wellengang sorgen. Das Anzeigen der Temperaturunterschiede der Ölteppiche macht es möglich. So wird eine Ölfläche geortet und auch ihre Größe bestimmt. Die Wärmebildkamera IC080LV zeigt zuverlässig Ölvorkommen im Meer auf und steht den Fach- und Einsatzkräften mit präzisen Angaben zur Seite.

Ölteppichen auf der Spur

Erst wenige Wochen ist es her, dass zwei Schiffe vor der belgischen Küste in der Nacht kollidiert sind. Nach dem Zusammenstoß breiteten sich in kurzer Zeit zwei große Ölteppiche in der Nordsee aus. Die Behörden in Belgien und auch in den Niederlanden mussten sich umgehend auf eine Ortung und Beseitigung des Öls vorbereiten, denn dieses drohte, an die Küsten geschwemmt zu werden. Immer wieder kommt es zu Ölunfällen auf hoher See – sei es durch Unfälle von Schiffen oder auch durch Lecks an Schiffen und an Pipelines. Um den Schaden bestmöglich einzudämmen, ist schnelle und professionelle Hilfe nötig. Denn je zügiger die Ölteppiche entdeckt und ihre Größe bestimmt werden können, umso gezielter können die Fachkräfte das Öl beseitigen.

Schnelle Hilfe durch Infrarotkameras

Glück im Unglück ist hierbei, dass ausgetretenes Öl im Meer einen Teppich bildet. Denn das führt dazu, dass Einsatzkräfte mithilfe der Infrarotthermografie gezielt ans Werk gehen können. Denn Wärmebildkameras erkennen die Ölteppiche als warme oder auch als kalte Stelle. Das hängt von der Tageszeit ab. Wasser und Öl sind nämlich von ihrer Temperatur her unterschiedlich. Das Öl absorbiert tagsüber die Wärme schneller, da es eine bessere thermische Leitfähigkeit besitzt. Dadurch ist das Öl wärmer als das Meerwasser. Auf Wärmebildern wird dieser Unterschied sichtbar. Nachts ist es umgekehrt – da ist das Meerwasser wärmer. Denn der Ölteppich verliert dann schneller seine Wärme und ist somit auf Infrarotbildern als kälterer Bereich erkennbar.

Temperaturunterschiede leicht erkennbar

Gerade wenn es schnell und präzise vonstattengehen soll, sind die Wärmebildkameras von Trotec unverzichtbare Helfer bei der Ortung von Ölteppichen. Vor allem die Modelle der IC-Serie sollten bei einer Hilfsaktion vor Ort nicht fehlen, wenn es darum geht, die Temperaturunterschiede von Ölteppich und Meerwasser aufzuzeigen. Innerhalb kürzester Zeit sind die handlichen, robusten Geräte im Betrieb und liefern detaillierte und gestochen scharfe Infrarotbilder – egal zu welcher Tages- und Nachtzeit, egal bei welchem Wetter. Hinzu kommt, dass die präzise Technik eine extrem hohe Reichweite hat. So entgehen den Einsatzkräften keine Details, selbst wenn dichter Nebel und hoher Wellengang herrscht. Ein weiteres Plus: Die Qualität der Wärmebilder wird nicht durch fremde Lichtquellen beeinflusst, die von Schiffen oder von der Küste stammen.

Alles im Blick mit der IC080LV

Höchste zuverlässige Leistung verspricht die Wärmebildkamera IC080LV. Sobald es um die Bestimmung selbst geringer Temperaturunterschiede geht, ist sie mit einem Temperaturmessbereich von -20 bis +600 Grad Celsius und mit einem großen Infrarotsensor mit mehr als 110.000 autarken Temperaturmesspunkten zur Stelle. Sie verfügt serienmäßig über eine integrierte Realbildkamera, Fotoleuchte und DuoVision-Funktion zur Echtzeitanzeige von überlagerten Infrarot- und Realbildern und liefert somit genaueste Messergebnisse für eine effektive Suche nach Ölteppichen und eine detaillierte Dokumentation! Außerdem können mit einer optionalen Bluetooth-Verbindung Sprachkommentare aufgezeichnet werden. So können die Einsatzkräfte vor Ort ihre Infrarot-Beobachtungen festhalten und hinterher in Ruhe auswerten.

Die Vorteile der IC080LV

  • vollradiometrische IR-Kamera aus original EU-Fertigung für höchste Ansprüche
  • leistungsstarker Bildsensor mit 384 x 288 Messpunkten
  • hohe thermische Empfindlichkeit von 0,05 Grad Celsius für detaillierte Wärmebilder
  • Temperaturmessbereich von -20 bis +600 Grad Celsius
  • sehr hohe geometrische Auflösung von 1,1 mrad

Die Wärmebildkameras der IC-Serie im Trotec-Onlineshop:

Immer da, immer erreichbar, wenn es um präzise Technik geht: Das ist der Trotec-Onlineshop. Für die Ortung von Ölteppichen und die exakte Bestimmung der Größe stehen hier verschiedene Modelle der IC-Wärmebildkameras bereit. Die leistungsstarke und hochprofessionelle IC080LV beispielsweise ist für 3.499 Euro inl. MwSt. zu haben.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/oelteppichen-auf-der-spur/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de