Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

SchlechteLuft

Obwohl alle wissen, wie gut uns unverbrauchte und frische Luft tut, begehen wir immer wieder denselben Fehler: Wir sitzen im stillen Kämmerlein bei stickiger und überhitzter Raumluft oder feuchtkalter Zugluft, ignorieren dabei tapfer etwaige Essensgerüche sowie den ein oder anderen Schimmelfleck und wundern uns anschließend über unsere Kopfschmerzen. Deshalb dreht sich bei unserer neuen Ratgeber-Serie alles um die saubere Luft zu Hause und im Büro – denn schlechte Luft macht krank!

Ausnahmsweise sind sich Experten aus der Umweltforschung einmal weitestgehend einig: Wer sich über einen längeren Zeitraum hinweg überwiegend in schlecht belüfteten oder schadstoffbelasteten Räumen aufhält, dem drohen gesundheitliche Beeinträchtigungen. Die steigende Bedeutung guter Raumluft für Gesundheit und Wohlbefinden erklärt sich dadurch, dass wir immer mehr Zeit in geschlossenen Räumen zubringen. Weil sich die Menschen heute durchschnittlich über 90 Prozent ihrer Zeit in Innenräumen aufhalten, wird die Luft somit nach einem populären Diktum zu unserem wertvollsten ‚Lebensmittel‘. Die Gründe, warum es nicht nur hin und wieder dicke Luft gibt, sind ausgesprochen vielseitig. Doch in unserem Ratgeber kommen wir den einzelnen Problemen auf die Spur, erklären die Hintergründe und bieten Lösungen sowie Tipps zum Bessermachen.

Gewinnen Sie Überblick – alles zum Thema ‚schlechte Luft‘

Unzureichendes Lüften, sprich Sauerstoffmangel, gehört ganz gewiss zu den Hauptursachen für schlechte Luft. Deshalb starten wir in den nächsten Tagen gleich mit dem Kapitel ‚Zu viel CO2, zu wenig Sauerstoff‘ die erste Folge unserer Serie. Doch weil ein Zuviel an CO2 in der Raumluft beileibe nicht die einzige Erklärung für Kopfschmerz und Co. ist, kreisen wir unser Thema systematisch von allen Seiten weiter ein:

  • Folge 2 behandelt die Frage, inwieweit Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur die Qualität der Luft beeinflussen.
  • Folge 3 widmet sich den Zimmerpflanzen, unseren wichtigen Verbündeten im Kampf gegen die schlechte Luft.
  • Folge 4 rückt den Gerüchen und dem Gestank zu Leibe und stellt die innovativen technologischen Lösungen für dieses Problem vor.
  • Folge 5 listet die besten Tipps gegen trockene Luft auf – ein wichtiges Thema in der beginnenden Heizperiode.
  • Folge 6 rückt den Schimmel als versteckten Feind in unseren Wohnräumen in den Fokus.
  • In Folge 7 erläutern wir, warum Allergene nicht nur Allergiker gefährden und wie wir uns auch vor kleinsten Partikeln wirksam schützen können.

Vertrauen Sie für saubere Luft auf Lösungen des Marktführers

Trotec ist im Markt für mobile Klima-Lösungen unangefochten die Nummer 1. Mit unserer umfassenden Auswahl an Luftentfeuchtern, an Klimageräten sowie an Messgeräten haben wir für jede Anforderung immer das passende Modell. Ob für den Haushalt oder im Büro, kleine oder große Räume, stets finden Sie bei uns die ebenso wirtschaftliche wie zuverlässige Lösung für das entscheidende Mehr an sauberer Luft. Weitere Informationen dazu erhalten Sie gerne online – in unserem Trotec-Shop!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aus der Praxis abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/neue-ratgeber-serie-schlechte-luft-macht-krank/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de