Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Spurengas-Sensor

Mit dem Wasserstoff-Sensor TS 810 SDI halten Sie die optimale Messausrüstung für Ihren Produktionsbetrieb zur Dichtheitsprüfung und Leckageortung von Schweißnähten, Druckbehältern oder Druckleitungen in der Hand. Denn das Messgerät der Spitzenklasse von Trotec ‚Made in Germany‘ erlaubt dank des Wasserstoff-Messverfahrens schnellere und effektivere Prüfprozesse. Und das Beste: der neue Sensor ist fünf- bis zehnmal so günstig wie adäquate Wettbewerbslösungen.

Der Sensor TS 810 SDI erfasst den Wasserstoff, der etwa im üblichen 95/5 %-Formiergas als Tracergas für Leckagen eingesetzt wird. Als Anwender orten Sie so auf einfache Weise die Position der höchsten Wasserstoffkonzentration innerhalb des Messgebietes. Damit ist der neue Sensor ideal geeignet, um etwa Risse und Leckstellen an Druckbehältern, Rohren, Tanks und vieles Weitere mehr zu orten. Übrigens spielt die Größe Ihres Prüfobjektes dabei keine Rolle: das Sensorsystem erfasst durch seine hohe Auflösungsgenauigkeit sowie einen Messbereich von 0 bis 1.000 ppm H2 auch geringste Wasserstoffkonzentrationen – schon ein Wert ab 1 ppm H2 wird angezeigt. Selbstverständlich können Sie den Sensor auch auf eine weniger hohe Empfindlichkeit einstellen. So erreichen Sie bei den vielfältigsten Einsatzbedingungen immer die optimale Anpassung.

So funktioniert’s

Sie schließen den Spurengas-Sensor einfach wie andere Sensoren aus dem MultiMeasure-Programm  an das Multifunktionsgerät T3000* an. Dieses Gerät versorgt auch den TS 810 SDI mit Energie. Die ansteigenden und abfallenden Wasserstoff-Konzentrationen werden während der Messung von beiden Geräten angezeigt: zum einen durch einen akustischen Indikator im Sensor-Handgehäuse. Zum zweiten durch die numerische Anzeige eines Indikationsmesswertes auf dem Display des T3000. Auf diese Weise können Sie sich hinsichtlich der höchsten H2-Konzentration wahlweise am Signalton-Intervall oder dem angezeigten Messwert orientieren und die zu ortende Leckage systematisch eingrenzen. Die Sensorempfindlichkeit ist in fünf Stufen bequem direkt am Handgehäuse einstellbar. Hier lässt sich auch der akustische Indikator zu- oder abschalten. Darüber hinaus können Sie per Tastendruck den Zero-Reset durchführen – eine spezielle Funktion zur differenzierten Indikationsmessung mittels zweier auf verschiedenen Positionskoordinaten basierenden Echtzeitmesswerten. Und der formbare Schwanenhals versetzt Sie in die Lage, auch an schlecht zugänglichen Stellen noch Messwerte zu ermitteln.

Vier von vielen Vorteilen, die ich besonders gut finde:

  • den professionellen Spurengas-Detektor
  • die schnelle Einsatzbereitschaft
  • die wirtschaftliche Dichtheitsprüfung etwa von Druckleitungen und Schweißnähten
  • die punktgenaue Ortung auch kleinster Leckagen in Leitungsnetzen

Spurengas-Sensor TS 810 SDI – zum sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis

Informieren Sie sich umfassend zu allen Vorteilen, die Ihnen unser neuer Spurengas-Sensor im Zusammenspiel mit dem T3000 Multifunktionsmessgerät bietet. Und profitieren Sie darüber hinaus von unserem aktuellen Angebot: Bestellen Sie den TS 810 SDI für nur 589,05 € inkl. MwSt. – jetzt im Trotec-Shop!

* Zum Einsatz des TS 810 SDI wird zusätzlich ein T3000 Multifunktionsmessgerät benötigt, das im Lieferumfang nicht enthalten ist.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/neu-spurengas-sensor-ts-810-sdi-hochpraezise-und-megaguenstig/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de