Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

DHSerie

Mehr als 50.000 Hauptuntersuchungen aus den Jahren 2014 und 2015 haben die TÜV-Experten des vdTÜV für ihre jährliche Mängelstatistik zu Bussen ausgewertet. Die gute Nachricht zuerst: Technisch ist der Bus nach wie vor das sicherste Fahrzeug auf der Straße. Die schlechte Nachricht: Korrosion ist nach wie vor eine typische Begleiterscheinung des Alterns bei Bussen. Korrosionsschäden verursachen Ausfallzeiten und mindern den Wert des Fuhrparks. Sorgen Sie vor und sagen Sie dem Rost mit dem Trotec-Industrietrockner DH 150 AX oder dem stationären Trotec-Luftentfeuchter DH 300 BY den Kampf an. Es rechnet sich!

Reise- und Linienbusse gehören statistisch gesehen zu den sichersten Verkehrsmitteln. Die jährliche Hauptuntersuchung sowie die vierteljährlichen Sicherheitsprüfungen decken Mängel frühzeitig auf und der Busunternehmer kann gegensteuern.

Dennoch wurden laut dem aktuellen TÜV Bus-Report 2015 immer noch an jedem fünften Bus Mängel festgestellt. Und dazu zählen nicht nur Probleme am Motor oder der Beleuchtung, auch Korrosion am Fahrzeugblech, den Radläufen und den Achsträgern werden nach wie vor vom TÜV bemängelt. Der Sachverständige erfasst diese Mängel übrigens nur dann, wenn das betroffene Bauteil tatsächlich eine Beschädigung mit drohender Funktionsbeeinträchtigung aufweist. Also nur die Spitze des Eisbergs, unschöner und „noch nicht schädlicher“ Rostbefall werden nicht erfasst! Aber auch dieser Rostbefall fordert irgendwann seinen Tribut!

Mit dem Alter des Busses steigt die Korrosionsgefahr

Moderne Busse sind zwar relativ gut gegen Korrosion geschützt, aber wo der Zahn der Zeit nagt, da entstehen Steinschläge. In schmutzbelasteten Bereichen in und um die Radläufe setzt sich die Feuchtigkeit ab und wird diese nicht ausreichend getrocknet, beginnt der Rost sein zerstörerisches Werk. Das im Winter gestreute Salz setzt dem Unterboden zusätzlich zu und beschleunigt die Korrosion des Stahlblechs. Erschwerend hinzukommt, dass bei Stahl (Eisen) der Rost nicht zum Stillstand kommt. Er frisst sich unaufhaltsam weiter und verursacht kostenintensive Beschädigungen. Ganz abgesehen davon, kostet nicht nur die permanente Rostbeseitigung Geld, auch im Wiederverkaufswert Ihrer Busse spiegeln sich solche Korrosionsschäden wieder.

Auf den Punkt gebracht: Korrosion am Bus kostet Sie viel Geld!

  • Korrosion erhöht die Wartungs- und Instandsetzungskosten.
  • Korrosion senkt den Wiederverkaufspreis der Fahrzeuge.
  • Korrosion am Unterboden kann die Verkehrssicherheit beeinträchtigen.
  • Sichtbare Korrosion am Bus wirkt nicht vertrauenserweckend auf den Fahrgast.

Also ausreichend Gründe um in den Werterhalt des Fuhrparks zu investieren und den Busbetriebshof mit einem leistungsstarken Trotec-Luftentfeuchter auszustatten.

Zusatznutzen: Selbst im Fahrzeuginneren werden feuchte Busse (Schneerückstände im Winter, regen- oder schweißfeuchte Sitze) in der Halle (bei geöffneten Fahrzeugtüren) mit den Trotec-Industrietrocknern schnell und zuverlässig ausgetrocknet. Das beugt der Bildung von gesundheitsschädlichen Keimen und Pilzen vor!

Trotec-Kondensationstrockner schützen Bus und Budget

Setzen Sie bei der Luftentfeuchtung Ihrer Fahrzeughalle auf den Industrie-Kondenstrockner DH 150 AX. Dieser Industrietrockner für Dauertrocknungseinsätze sorgt mit seiner maximalen Entfeuchtungsleistung von 250 Litern für eine schnelle Austrocknung der mitunter regennassen Busse und senkt die relative Luftfeuchtigkeit zuverlässig unter die Korrosionsschwelle. Der DH 150 AX ist in verschiedenen Modellvarianten mit umfangreichem Zubehör erhältlich, so dass Sie das Gerät an die individuellen Anforderungen Ihrer Fahrzeughalle anpassen können.

Für den Einsatz in sehr großen Fahrzeughallen und Busbetriebshöfen empfiehlt sich der Industrie-Kondenstrockner DH 300 BY mit einer Entfeuchtungsleistung von 520 Litern pro Tag. Damit ist dieses Arbeitstier auch stärksten Dauertrocknungseinsätzen gewachsen. Alle Industrie-Kondenstrockner der DH-Serie sind aus hochklassigen und besonders widerstandsfähigen Komponenten für den stationären Dauereinsatz  gefertigt und aufgrund der verschiedenen Modellvarianten in die unterschiedlichsten Umgebungen integrierbar.

Auf den Punkt gebracht: Die Vorteile der DH-Industrietrockner

  • sehr hohe Entfeuchtungsleistung
  • vollautomatischer wartungsarmer Betrieb
  • für jede Umgebungsanforderung optimal anpassbar
  • auch nachträglich sofort installierbar

Welcher der Trotec-Industrietrockner für Ihren Einsatz und Ihre Fahrzeughalle geeignet ist, erarbeitet Ihnen gerne der Trotec-Industrieservice. Die Entfeuchtungs-Spezialisten analysieren gemeinsam mit Ihnen vor Ort die Bedarfssituation und erarbeiten eine maßgeschneiderte Projektlösung!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/luftentfeuchter-fuer-den-busbetriebshof-rostvorsorge-rechnet-sich/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de