Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

tro_blog_banner_letzter_tag_innovationen_tournee

Heute findet die letzte Veranstaltung der Trotec Innovationen-Tournee 2014 in der Geschäftszentrale in Heinsberg statt. So geht die Mission: Innovation nach knapp anderthalb Monaten mit vielen, interessanten Vorträgen in Deutschland und Österreich zu Ende. Zahlreiche Dachdecker, Wasserschadensanierer und Leckorter haben sich von Referent und Diplom-Ingenieur Christoph Thielen über exklusive Technologien und wegweisende Neuheiten aus dem Hause Trotec aufklären lassen.

Am 18. Februar startete Trotec in Hamburg mit seinen aktuellsten Maschinen und Messgeräten sowie der passenden Software für Leckageortung, Dichtheitsprüfung und Wasserschadensanierung die Innovationen-Tournee 2014. Seitdem hat Diplom-Ingenieur Christoph Thielen zahlreichen Tour-Teilnehmern die neuesten Produkte aus dem Hause Trotec vorgestellt und erklärt. „Hinzu kam der Wissensaustausch mit den Gästen. In den Vortragspausen und auch teilweise nach den Vorträgen hatten wir noch sehr spannende Gespräche über ihren Alltag im Job und wie sie unsere neuen Maschinen einsetzen würden“, erinnert er sich. „Wir wollten den Teilnehmern einen Wissensvorsprung verschaffen und ich denke, das ist uns auch gelungen. Mit dem vermittelten Know-how können sie sich nun bestimmt wesentlich besser in den Bereichen Dämmschichttrocknung, Leckortung und Dichtheitsprüfung von Flachdach- und Terrassenkonstruktionen im Wettbewerb behaupten.“

Neueste Produkte wurden vorgestellt und vorgeführt

Der Nebel- und Rauchgassimulator FS200 ist ideal zur zerstörungsfreien Leckageortung, Dichtheitsprüfung und Qualitätskontrolle von Folien- und Bitumendächern, das Impulsstrom-Messsystem PD200 ortet punktgenau geerdete Undichtigkeiten in nicht leitenden Abdichtungssystemen. Beide Neuheiten wurden bei der Tour erstmalig einem breiten Publikum gezeigt und bei Interesse konnte man die Geräte live testen.
„Ein absolutes Highlight war die brandneue Trocknungs-Steuereinheit DA 4 MultiQube“, erinnert sich Christoph Thielen. „Auch heute wird sie gut bei den Besuchern ankommen, denn dieses Gerät wird den Trocknungsmarkt nachhaltig verändern. Je nach Schadensfall lassen sich Trocknungszeiten und Energiekosten durch eine gleichmäßigere Dämmschicht-Zonentrocknung um 30 bis 70 % reduzieren. Serienmäßig haben alle Geräte einen USB-Stick, der den gesamten Trocknungsverlauf automatisch protokolliert und den Nutzer per Statusmeldungen auf dem beleuchteten Display informiert.“ Die optional erhältliche Modemversion DA 4 M macht sogar den Datenabruf in Echtzeit möglich. So kann der Anwender den Trocknungsstand prüfen und sich automatisch eine Nachricht zum Anlagenabbau senden lassen, sobald die Trocknung beendet ist. Unnötige Fahrten, um die Trocknung zu kontrollieren, fallen somit weg.

Auch beim letzten Termin wird Christoph Thielen den Teilnehmern unsere Software MultiMeasure Studio Professional für ein perfektes Messdatenmanagement vorstellen und erklären. Dieses Programm ist das ideale Auswertungsprogramm sowohl für die Trocknungs-Steuereinheit DA 4 als auch für zahlreiche andere Messgeräte und Datenlogger.

Somit geht heute die zweite Trotec Innovationen-Tournee zu Ende. Wir möchten uns bei allen Besuchern für das rege Interesse, die interessanten Nachfragen und Einblicke in die tägliche Arbeit bedanken und selbstverständlich für Lob und konstruktive Kritik an unseren Vorträgen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/inno-tour-2014-geht-zu-ende/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de