Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Themenwochen Heizen auf FacebookWährend der letzten beiden Wochen wurden wieder einmal die jährlichen Heizkostenabrechnungen an Mieter und Wohnungseigentümer verschickt. Beim Öffnen der unscheinbar aussehenden Briefe, haben die meisten von Ihnen bestimmt schon das eine oder andere Mal einen Schrecken bekommen. Bei dem Anblick der Zahlen schießt einem automatisch durch den Kopf: „Ich kann unmöglich soviel geheizt haben!“. Stetig steigende Öl- und Gaspreise, sowie oftmals nicht richtig gewartete oder ineffiziente Heizanlagen, treiben jedoch den Verbrauch in die Höhe. Aber auch falsches Heizverhalten kann ein Grund sein für eine saftige Nachzahlung.

Hier im Blog haben wir schon einmal über die verschiedenen Heizmythen berichtet und Tipps zum richtigen Heizen gegeben. Da dieses Thema gerade wieder „heiß“ diskutiert wird und auch ein ganz schönes Potenzial zum an-die-Decke-gehen besitzt, wollen wir es noch einmal aufgreifen, dieses Mal hauptsächlich auf unserer Facebook Seite, um ein breites Publikum ansprechen zu können. Deshalb gibt es seit dem 11. März bei Facebook die Themenwochen Heizen. Als Experten auf dem Gebiet der Klimaregulierung ist es unser Ziel unter diesem Motto Tipps zu geben wie Sie Heizkosten reduzieren können, damit die nächste Heizkostenabrechnung für Sie keine bösen Überraschungen enthält.

Während dieser Themenwochen möchten wir offene Fragen klären, alternative Heizlösungen aufzeigen und nützliche Informationen rund um dieses Thema geben. So zum Beispiel rät der deutsche Mieterbund, dass Mieter ihre Abrechnungen genau unter die Lupe nehmen sollen, um eventuelle Fehler aufzudecken: Mithilfe des dort angebotenen Heizchecks, können Mieter Durchschnittsverbräuche und –kosten aus der regionalen Umgebung vergleichen, um so einen erhöhten Energieverbrauch festzustellen.

Aber nicht nur Wohnräume wollen beheizt werden, es gibt viele andere Anwendungsgebiete in denen eine mobile, flexible Heizlösung die besserer Alternative ist. Werkstätten, Garagen oder Hobbyräume sind oft nicht mit einer stationären Heizung ausgestattet. Um dort ein angenehmes Raumklima zu schaffen, bieten wir mobile Elektroheizgeräte an, die nicht nur flexibel einsetzbar und kostengünstig sind, sie produzieren zudem auch noch „saubere“ Energie, da die Wärme durch Strom gewonnen wird und keinerlei fossile Verbrennungsabgase entstehen. Auch diese Alternative werden wir im Rahmen der Themenwochen aufgreifen.

Wenn Sie mehr zu diesem brisanten Thema erfahren wollen, besuchen Sie uns auf Facebook! In Zukunft werden dort in unregelmäßigen Abständen immer wieder verschiedene Themenwochen stattfinden zu verschiedenen Bereichen aus der Klimakonditionierung und Messtechnik.

Falls Sie Fragen zu diesem Thema haben, hinterlassen Sie einen Kommentar hier im Blog oder treten Sie auf Facebook mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Heim & Werkeln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/heizen-heisse-themen-auf-facebook/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de