Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

WasserHaltbarkeit

Auf Mineralwasserflaschen und Tetrapacks findet sich immer ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Das ist gesetzlich so vorgeschrieben, da es sich um ein Lebensmittel handelt. Es klingt ein wenig paradox. Schließlich stammt natürliches Mineralwasser aus unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Quellen.  Deshalb versichern Experten auch, dass Wasser in seiner reinen Form nahezu unbegrenzt haltbar ist. Für dauerhafte Reinheit und zusätzliche Frische und Spritzigkeit sorgt ein SecoSan-Stick von Trotec, den Sie zu Ihrem Wasser hinzugeben.

Sie haben Ihre Wasserflasche im Auto vergessen. Nach mehreren Wochen, die sie unter dem Beifahrersitz gelegen hat, fällt sie Ihnen in die Hände. Ausgerechnet dann, wenn Sie unterwegs großen Durst verspüren. Wunderbar, denken Sie, und nehmen einen großen Schluck. Doch der dürfte nicht nach Ihrem Geschmack sein. Schal und muffig schmeckt das Wasser. Und es erfrischt Sie so gar nicht. Auch wenn das Wasser älter und abgestanden und daher nicht mehr sonderlich schmackhaft ist. Schlecht oder gar faul kann es im Grunde gar nicht werden. Denn Wasser ist nahezu unbegrenzt haltbar. Gerade wenn die Flasche noch verschlossen ist, können sich keine Keime bilden. Lediglich wenn organische Stoffe in das Wasser gelangt sind, könnte es faulen.

Wasser, das Urelement

Obwohl Wasser eigentlich nicht verderben kann, sind die Flaschen immer mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen. Das klingt widersprüchlich. Schließlich kann Mineraltiefenwasser Zehntausende Jahre im Berg gewesen sein, bevor es abgefüllt wurde. Mit Salz ist es noch verwunderlicher. Es ist zum Teil mehr als 200 Millionen Jahre alt. Aber das Jodsalz, das wir im Geschäft kaufen, weist ebenfalls ein Verfallsdatum auf. Das liegt daran, dass Lebensmittel bei uns grundsätzlich gekennzeichnet und mit einem Datum ausgezeichnet werden.

Dauerhafte Reinheit und Frische

Wasser in Plastikflaschen sind in der Regel mit einer Haltbarkeit von einem Jahr, in Glasflaschen mit einer Haltbarkeit von zwei Jahren ausgezeichnet. Doch auch Jahre später können wir das Wasser aus ungeöffneten Flaschen bedenkenlos genießen. Besondere Reinheit und Frische können Sie jetzt auch dann genießen, wenn eine Wasserflasche über Tage oder gar Wochen geöffnet gelagert wurde – nämlich dann, wenn Sie einen SecoSan-Stick hinzu geben. Der SecoSan-Stick arbeitet mit Silberionen, die an das Wasser abgegeben werden. Diese umschließen Keime und Bakterien und hindern sie an einer Vermehrung. So kann Ihrem Lieblingsgetränk nicht mehr passieren, und Sie können sich auf den reinen Geschmack und den energiespendenden Effekt verlassen. Ein Tipp: Füllen Sie Ihr SecoSan-Wasser am besten in Glasbehälter ab, denn Glas beeinflusst den Geschmack des Wasser garantiert nicht!

Schnell, preiswert, online

Den SecoSan-Stick können Sie bei Trotec im Online-Shop bestellen. Sie müssen nur die Größe Ihres Frischmachers und die gewünschte Anzahl angeben. Bezahlen können Sie bequem mit Kreditkarte, per Vorkasse oder Direktüberweisung. Schauen Sie noch heute im Trotec-Online-Shop vorbei, denn wir halten attraktive Sparangebote für Sie bereit. Zum Beispiel gibt es den SecoSan-Stick 1, der Ihr Wasser in Trinkflaschen bis einer Größe von 0,7 Liter dauerhaft frisch und rein hält, im Dreierpack für nur 9,95 Euro!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/haltbar-ohne-grenzen/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de