Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

tro_blog_schlechte-luft_bannerVon zu trockener Raumluft spricht man, wenn sich zu wenig Wasserdampf in der Luft befindet. Zwar geben Menschen und Tiere beim Ausatmen Feuchtigkeit an die Luft ab, und auch Pflanzen bilden ein wertvolles Regulativ, dennoch kommt es gerade im Winter durch trockene Heizungsluft zu einer zu niedrigen Luftfeuchte. In der Folge drohen gesundheitliche Risiken wie Atembeschwerden, tränende Augen sowie Konzentrationsschwierigkeiten und auch die Infektionsgefahr steigt.

Nicht nur weil die Heizung kräftig bollert, sondern auch durch falsches Lüftungsverhalten kommt es oft zu einer niedrigen Luftfeuchte. Denn wer zu häufig lüftet, tauscht jedes Mal seine durch die Heizung erwärmte Luft und durch den Atem mit Feuchtigkeit angereicherte Luft gegen kalte Winterluft aus. Da kalte Luft weniger Wasserdampf aufnehmen kann als warme, ist schnell die kritische Untergrenze von mindestens 40 Prozent Luftfeuchte erreicht. Dabei wird aufgrund zu trockener Nasenschleimhäute die Immunabwehr geschwächt und das Erkältungsrisiko erhöht. Insbesondere Babys und Kinder reagieren sehr empfindlich auf trockene Luft, da Haut und Nase schneller austrocknen und die Atemwege noch anfälliger sind.

Auch auf Holzböden und Möbel wirkt sich eine zu trockene Luft aus – sie verziehen sich schneller und neigen sogar zu Rissbildung. Spätestens, wenn der Luftfeuchtewert dauerhaft unter 30 Prozent liegt, sollte man daher angemessene Gegenmaßnahmen ins Auge fassen. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, zuerst einmal die Luftfeuchtigkeit im Raum zu messen, etwa mit dem Raum-Thermohygrometer BZ05 von Trotec.

Hauptsache gesund durch die winterliche Heizperiode

Von Zimmerpflanzen über Wasserschälchen bis zu automatischen Luftbefeuchtern, die je nach Modell verdampfen, vernebeln oder verdunsten, bieten sich zahlreiche Optionen an. Aber Sie sollten darauf achten, mit der feuchten Luft nicht auch gesundheitsschädliche Keime in Ihren Wohn- oder Arbeitsräumen zu verbreiten. Trotec bietet deshalb Verdunstungs-Luftbefeuchter wie den B 400 und den B 25 E an – beides Geräte, die vergleichsweise wenig Energie verbrauchen. Diese geben ihre Feuchtigkeit über Filtermatten oder Platten, auf denen das Wasser großflächig verdunstet, an die Raumluft ab. Bei diesem Prozess bleiben die Keime im Gerät und werden bei der Reinigung entsorgt. Auch Luftwäscher, wie beispielsweise der AW 10 S und der AW 20 S mit HEPA-Filter von Trotec, befeuchten die Luft nach der Methode der Kaltverdunstung. Beide Geräte waschen darüber hinaus die Luft regelrecht und filtern dabei Tierhaare, Hausstaub und Pollen sowie unangenehme Gerüche heraus.

Trotec bietet Lösungen – von Luftbefeuchtern bis hin zu Luftwäschern

  • Luftbefeuchter B 25 E – ein effektiver Luftbefeuchter und zugleich ein ganz besonderes Design-Highlight. Er arbeitet mit einem sogenannten Wabenfilter, der die Filterfläche stark vergrößert. Hier herein wird die trockene Luft gezogen, mit Feuchtigkeit angereichert und anschließend in vier wählbaren Gebläsestufen als Feuchtluft wieder abgegeben – eine optimale Lösung für Räume bis zu 24 m².
  • Luftbefeuchter B 400 – vereint große Verdunstungsleistung und ökonomischen Dauerbetrieb. Seine hygrostatgesteuerte Regulierung der Luftfeuchtigkeit wird ergänzt durch ein rotierendes Verdunstungsvlies, das zudem die Luft reinigt. Ein angenehm geringes Betriebsgeräusch sowie der niedrige Verbrauch zeichnen das Gerät zusätzlich aus.
  • Luftwäscher AW 10 S – das pflegeleichte 3-in-1-Komfortgerät zur Luftbefeuchtung und -reinigung. Der Luftwäscher reinigt und befeuchtet die Raumluft ohne Filtermatten. Zudem bindet der Airwasher u.a. Pollen, Tierhaare, Hausstaub und zusätzlich unangenehme Gerüche dank integrierter Plasmafunktion. Das wartungsarme Gerät lässt sich zur Befüllung und Reinigung spielend leicht öffnen.
  • Luftwäscher AW 20 S – bietet als 3-in-1-Komfortgerät mit Kombisensor und HEPA-Filter jederzeit die optimale feuchte Raumluftqualität. Darüber hinaus eignet sich das Gerät ideal für Allergiker: Dank aktivierbarem HEPA-Filter wird die Luft nicht nur von Hausstaub, Pollen oder Tierhaaren befreit – selbst kleinste Schmutzpartikel aus Feinstaub, Allergenen oder Schimmelpilzsporen filtert dieser Luftwäscher zuverlässig heraus.

Stets die genau richtige Luftfeuchte – mit innovativen Lösungen von Trotec

Informieren Sie sich umfassend zu allen Vorteilen, die Ihnen unser Trotec- Luftqualitätsmanagement mittels Raum-Thermohygrometern, Luftbefeuchtern und Luftwäschern bietet. Profitieren Sie dabei von unseren aktuellen Top-Angeboten und bestellen Sie am besten noch heute das Gerät Ihrer Wahl

inkl. MwSt. – jetzt im Trotec-Shop!

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/gesundheitsrisiko-durch-schlechte-und-trockene-luft/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de