Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Apps

Auf der Consumer Electronics Show, der weltweiten Leitmesse der Unterhaltungselektronik in Las Vegas, hat sich Anfang des Monats mal wieder bestätigt was schon lange abzusehen war: Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs sind mehr als ein vorübergehender Trend, sie sind die Zukunft der Branche. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Softwareentwickler geradezu überschlagen, um immer wieder neue Apps auf den Markt zu bringen und so die wachsende Nachfrage nach immer mehr, immer nützlicheren, immer lustigeren und auch immer sinnfreieren Apps zu befriedigen.

Und so stellt sich die berechtigte Frage: Gibt es irgendwas, das ein Smartphone noch nicht kann?

Hier mal eine kleine Auswahl von Alltagsgegenständen, die Sie von jetzt an zu Hause lassen können…vorausgesetzt Sie haben die richtige App!

  • Ihre Wasserwaage, Winkelmesser und Lineal
    …denn das gibt es jetzt alles in der praktischen App iHandy Carpenter. Egal ob Sie kurz etwas nachmessen, einen Winkel berechnen oder nur ein Bild gerade aufhängen wollen – diese App macht aus Ihrem Smartphone ein Messgerät. Ob das für Profis wie Architekten und Bauingenieure allerdings die richtige Wahl ist sei mal dahingestellt.
  • Ihren Taschenrechner
    Wenn man bedenkt, dass jedes normale Handy bereits seit den frühen Neunzigern eine Taschenrechner-Funktion hat hört sich das vielleicht zunächst wenig spektakulär an. Aber HandyCalc kann dann doch noch ein bisschen mehr – zum Beispiel ganze Gleichungssysteme lösen, Funktionen darstellen, Variablen berechnen, oder statistische Mittelwerte inklusive Standardabweichung berechnen. Gar nicht schlecht für eine Gratis-App.
  • Ihre Parkscheibe
    Ja, wirklich: Auch dafür gibt es eine App. Funktioniert denkbar einfach, auch wenn man vielleicht hofft, das System wäre zumindest etwas ausgereifter als es auf den ersten Blick scheint. App installieren, Parkzeit einstellen und das iPhone mit der Parkscheiben App gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe legen. Wer den Impuls verspürt das Telefon lieber im Handschuhfach zu verstecken oder am besten erst gar nicht im Auto liegen zu lassen, ist damit zwar eigentlich auf der sicheren Seite. Dafür riskiert man dann allerdings ein Knöllchen. Die Entscheidung ist jedem selbst überlassen…
  • Ihren Elektroheizer
    Eine App haben wir natürlich besonders gründlich geprüft: Die portable Heizung – die neue Konkurrenz zu unseren Elektroheizern? Netter Versuch, aber abgesehen von einer ganz passablen Grafik und mehr oder weniger überzeugenden Sounds bietet diese App nicht viel mehr als das altbewährte Hausmittel gegen Kälte – warme Gedanken machen.

Fazit: Es gibt gute Apps und schlechte Apps. Manche können wirklich was und andere eben nicht … aber bei gewissen Dingen sollte man eben doch auf die eher konventionelle Lösung setzen.

Dieser Beitrag wurde unter TROTEC, LebensWert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Eine App für alle Fälle

  1. dani sagt:

    Irre, was es schon so alles gibt. Ob das auch glücklich macht?

  2. Bernd sagt:

    Habts eh schon ghört, dass der Jobs aufhört? Apple find ich jedenfalls toll!

  3. frauki05 sagt:

    Was ich besonders toll finde, sind die Instrumente als App, mit ein bisschen Übung und Notenkenntnis kannst du auf einfachste Weise Musik komponieren 😀 schon mal wer probiert?

  4. Franzi2011 sagt:

    Ja das habe ich auch schon gehört, teure küchenwaage ;), stimmt, aber du musst es so sehen, du hast Millionen von nutzbringenden Apps in nur einem Gerät! 😀 in 10 Jahren werden wir sehr platzsparend sein, weil all-in-one noch mehr gelten wird 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/trotec/eine-app-fur-alle-falle/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de