Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Bautrockner und Ventilator neben Pool

Aus der Reihe: Beichtgeheimnisse eines Trotec-Mitarbeiters. Heute: Wie Bautrockner und Ventilator mein Nachbarschaftsverhältnis retteten.

Manche Geschichten erzählt man nicht ohne dezente Schamesröte im Gesicht. Dennoch möchte ich sie Ihnen nicht vorenthalten – schließlich machen wir alle mal Fehler …

Wir haben einen wunderschönen Garten, ein echtes Idyll. Was noch zu unserem Gartenglück fehlte: Ein eigener Pool. Groß sollte er sein, ein paar Schwimmzüge ermöglichen und – klar – auch den Nachbarn ein bisschen beeindrucken. (Letztlich haben wir den Nachbarn etwas anders als beabsichtigt beeindruckt, aber dazu später mehr).

Wir entschieden uns für einen 4,57 m x 1,22 m großen Fertig-Pool, der ruck-zuck aufgebaut war. Insgesamt 14.141 Liter wurden in das Becken eingelassen und wir waren stolz wie Bolle bereit für die erste Poolparty.

Vorher sollte aber noch schnell ein Baum neben dem Pool weichen, damit  kein Schatten das Badeglück trübt. Leider gestaltete sich das Baumfällen nicht so einfach … Ein Seil wurde am Stamm befestigt, um den Baum in die richtige Richtung zu lenken, die Motorsäge wurde angeschmissen und ein Keil aus dem Stamm gesägt. Der sieben Meter hohe Baumriese zeigte sich unbeeindruckt, von Fallsucht keine Spur.

Dann endlich die Erlösung! Der Baum bewegte sich nach einigem Rucken und Zucken – leider in die falsche Richtung: Der Baum fiel der Länge nach direkt auf den Pool.

Nun halten diese Pools ja einiges aus. Das Gewicht eines fallenden Baums allerdings nicht. Die Wände des Pools gaben nach und 14.141 Liter ergossen sich über unseren Garten. Doch nicht nur das: Auch der Garten des Nachbarn und vor allem seine Garage wurden komplett überschwemmt!

Na prima, damit war die Poolparty im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Aber das viel größere Problem stand nun vor uns: Der vor Wut schäumende Nachbar. Das Wasser im Garten versickerte zwar schnell, in der Garage allerdings sah es düster aus.

Praktisch, wenn man einen Arbeitgeber hat, der sich mit Feuchteschäden auskennt, obendrein noch Bautrockner verkauft und vermietet. Da weiß man gleich, an wen man sich wenden kann: Nach einer fachlichen Beratung an der Hotline von TKL haben wir den Bautrockner TTK 400 und den Ventilator TTV 4500 gemietet.  Größe und Leistung des Bautrockners waren ideal für die Größe der Garage, der Ventilator sollte die Luftzirkulation ankurbeln,  damit auch wirklich der gesamte Raum getrocknet wird.

Die Geräte wurden prompt geliefert und in der Garage aufgestellt. Nach drei Wochen war die Garage tip-top-trocken und der Pool wieder aufgebaut. Der Nachbar  war glücklich und auf der nächsten Poolparty natürlich dabei …

Fazit: Erst den Baum fällen, dann den Pool aufstellen. Und falls Sie doch mal einen Wasserschaden haben – wenden Sie sich einfach an TKL.

Dieser Beitrag wurde unter TKL, Heim & Werkeln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/tkl/bautrockner-im-rettungseinsatz/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de