Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

Wasserhygiene Trinkwassergenuss

Mit SecoSan haben wir ein Produkt entwickelt, das für das sensible Thema der Wasserhygiene eine innovative und absolut unbedenkliche Lösung darstellt. Denn dank der neuartigen Technologie des SecoSan Wirkstoffes können Probleme, die bei der Verwendung anderer Mittel zur Wasserhygiene auftauchen können, vermieden werden: der Trinkgenuss bleibt rein und unbeschwert.

Aber was macht SecoSan so besonders?

Wie auch bei anderen Produkten zur Wasserhygiene, basiert die Wirksamkeit von SecoSan auf Silberionen. Im Kern dieser Technologie steht jedoch die antimikrobiell aktive Oberfläche aus mobilen Silberionen, welche das Wachstum von Bakterien und Mikroorganismen effektiv hemmt, ohne dabei messbare Mengen von Silberionen an das Wasser abzugeben. Während also bei anderen Produkten oft Rückstände von Silber bzw. Silberionen im Wasser bleiben, bleibt das Wasser bei Verwendung von SecoSan praktisch unbelastet. So nimmt der Körper bei typischer Anwendung keinerlei Silberionen auf.

Wie hält SecoSan das Wasser keimfrei, ohne dabei Silberionen abzugeben?

Das Geheimnis der antimikrobiell aktiven Oberfläche ist, dass diese die fixierten aber doch mobilen Silberionen abgibt, wenn sich Bakterien in unmittelbarer Nähe befinden. Sobald also ein Bakterium in die Nähe gelangt, werden durch den direkten Kontakt Silberionen übertragen und das Bakterium deaktiviert. Das bedeutet, dass sich die Bakterien nicht mehr vermehren können, und auch Algen und Pilzen wird so die Lebensgrundlage entzogen. Die Silberionen werden bei Kontakt mit organischen Stoffen wie Bakterien und anderen Mikroorganismen neutralisiert, so dass im Wasser praktisch keine freien Silberionen mehr festzustellen sind. Das haben namhafte Institute in zahlreichen Tests nachgewiesen, und das bedeutet für Sie unbeschwerten Trinkgenuss überall dort, wo Sie sich für SecoSan entscheiden.

Mit SecoSan sind Sie immer auf der sicheren Seite!

Denn im Gegensatz zu anderen Produkten zur Wasserhygiene kommt SecoSan ganz ohne komplizierte Nachdosierung aus; die Gefahr von Überdosierung oder anderen Anwendungsfehlern besteht nicht.  Und da der Wirkstoff von SecoSan zu hundert Prozent selbstdosierend ist, brauchen Sie sich über die Verwendung keine Gedanken mehr zu machen: Einmal in den Wasserbehälter gegeben, erledigt der clever Stick den Rest von ganz alleine. Mit einer garantierten Wirksamkeit von 6 Monaten brauchen Sie sich ein halbes Jahr lang um gar nichts mehr zu kümmern.

Bequemer geht Wasserhygiene wirklich nicht…

Dieser Beitrag wurde unter THC, Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/thc/wasserhygiene-mit-secosan-trinkgenuss/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de