Zentrale: +49 2452 962 0 Mo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

tro_blog_banner_secosan_coffeena

Im September war Trotec HealthCare zum ersten Mal als Aussteller bei der EU’Vend & coffeena dabei, um den Besuchern aus der Vending- und Kaffeebranche sein Produkt SecoSan zu erklären. Der kleine Stick, der sich die Wirkung von Silberionen zunutze macht, um Wasser bakterien- und keimfrei zu halten, kam sehr gut an.

„Ich habe bestimmt mit 300 Leuten gesprochen und ihnen das Wirkprinzip von SecoSan erklärt“, freut sich Pascal Bekker, Vertriebsmitarbeiter bei Trotec HealthCare, immer noch. „Und das war nicht irgendjemand. Auch Wasser- und Kaffeeexperten wie Nespresso, Revos, Sielaff, ECM und Dr. Suwelack informierten sich an unserem Stand über SecoSan und waren von der einfachen Handhabung und der innovativen Technologie begeistert. Sie interessierten sich neben den Businesslösungen, die SecoSan anbietet, auch für den Einsatz im eigenen, privaten Haushalt, im Büro und bei ihren Freizeitaktivitäten.“

SecoSan hält Wasser frei von Bakterien und Keimen. Dafür macht es sich die Funktion von Silberionen zunutze, die die Bakterien und Keime umschließen und neutralisieren. Zurück bleibt nur reines Wasser. Im Gegensatz zu vielen Produkten verschiedener Wettbewerber dosiert SecoSan sich selber und gibt immer nur so viele Silberionen ab, wie für die Neutralisation der Schadstoffe im Wasser benötigt werden. So kann es auch nicht überdosiert werden.

Einfach in der Handhabung – effektiv in der Wirkung

Einige Besucher konnten zuerst nicht glauben, dass es wirklich so einfach ist. „Aber wir haben ja auch Testergebnisse, die die Wirksamkeit von SecoSan nachweisen“, erklärt Bekker weiter, „Ich sage immer: Stick ins Wasser, fertig. Mehr ist es wirklich nicht und schon beginnt der Stick zu arbeiten und hält das Wasser sauber, frisch und rein.“
Auch Rainer Rausch, Mitglied der Geschäftsleitung bei Trotec HealthCare, ist von der positiven Resonanz der Besucher begeistert: „Die Leute haben zum Beispiel gesagt, SecoSan sei endlich mal ein vernünftiges Produkt. Ein Mitarbeiter von Revos, einem großen Hersteller von Wasserspendern und Gallonen bestätigte uns auch, dass Wasser bereits nach vier Stunden zu verkeimen beginnt und dass SecoSan deshalb durchaus sinnvoll ist, gerade in Gallonen, wo es ja wirklich eine Weile dauert, bis sie leer sind.“

Komplett neues Standdesign für die Messe

Auch der Stand sollte die Botschaft von Reinheit und purer Frische vermitteln. Deshalb hat Trotec HealthCare nach dem Motto „Pure Water. Pure Pleasure.“ extra für die EU’Vend & coffeena einen neuen Stand designen lassen. Schließlich sei zum Start der Messe auch die neue Internetseite www.secosan.de online gegangen, so Rainer Rausch. Und man könne sich bei einer neuen Online-Präsenz auf einer Messe nicht mehr im alten Design präsentieren.
Dazu passend gab es auch attraktive Präsente für die Besucher. „Wir hatten hochwertige, bedruckte Tragetaschen im SecoSan-Design. Darin waren Informationsbroschüren und eine wiederverschließbare Trinkflasche, die man zum Beispiel mit zum Sport nehmen kann oder zu Outdoor-Aktivitäten. Der SecoSan-Stick war schon drin. Die Leute mussten nur noch Wasser einfüllen und frisches Wasser genießen“, ergänzt Pascal Bekker.

Dieser Beitrag wurde unter THC, Aktuell, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

  • Entdecken Sie mehr …

  • Archiv

Top Keywords for http://www.trotec-blog.com/blog/thc/coffeena-nachbericht-2013/

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de